Ehrenrunde für Monsignore Franz Neumüller in 18 Metern Höhe

Die Feuerwehren im Pfarrbereich standen Spalier
24Bilder

Den Pfarrpatron Augustinus stellte Franz Neumüller in den Mittelpunkt seiner Predigt. „Viele Bilder in der Kirche handeln von ihm“, skizzierte er das Leben des zunächst Kirchenfernen, bei dem erst die Predigten des Hl. Ambrosius den Funken überspringen ließen und dessen Regeln auch die Pfarrgemeinde für sich anwenden kann: Ausrichtung auf Gott, Christ-Sein als Selbstverständlichkeit ansehen, auf die Bedürfnisse der Mitmenschen schauen.
Am Ende des Gottesdienstes nahm Pastoralassistent Michael Reinprecht das 40-Jahr-Jubiläum zum Anlass, Pfarrer Franz Neumüller für seinen Einsatz zu danken: „Ohne dich gäbe es kein Weihnachten, kein Ostern und keinen Festtag.“ Kurz schilderte er den Lebensweg des Jubilars, der seit fünf Jahren den Pfarrverband Stainz-Bad Gams leitet.
Als nächste Gratulantin stellte sich PGR-Sprecherin Maria Theresia Reisinger ein, die den Pfarrer beglückwünschte und ihm einen handgeknüpften Rosenkranz aus Rehkrickerl-Perlen überreichte. Gutes aus der Region hatte ABI d.V. Peter Fürnschuß namens der Feuerwehren im Pfarrbereich als Präsent vorbereitet. Aus der Region Gnas war ebenfalls eine FF-Delegation angereist, Kommandant Gottfried Konrad bedankte sich bei Franz Neumüller herzlich für die langjährige Zusammenarbeit. Als Pfarrer, der offen auf die Menschen zugeht, bezeichnete Bürgermeister Walter Eichmann den Jubilar und überreichte eine, wie er meinte, auch für Zielwasser verwendbare Karaffe samt Gläsern.
Nach dem „Großer Gott“ und – Kompliment an Miriam Zebinger und Toni Albrecher, welche Beethovens Europa-Hymne mit einem neuen Text unterlegten - der Ode an Pfarrer Neumüller verlagerte sich das Geschehen in das Festzelt und das Pfarrheim, wo viele fleißige Mithelfer den Besuchern zu Dienst standen.
Eine eigene Dimension nahmen die Geschenke an, mit denen der Jubilar am Nachmittag überrascht wurde: ein Schaf vom Pfarrgemeinderat, Glückwünsche vom Seniorenbund, eine Kerze von der Jägerschaft. Die Volkstanzgruppe Stainz präsentierte einen schwungvollen Reigentanz. Einen Gag landeten die Feuerwehren des Pfarrverbandes: Sie schickten den Pfarrer mit der Drehleiter auf einen Baum, um eine (vermeintlich) verirrte Katze heimzuholen. Mehr noch: Als Draufgabe schenkten sie dem Jubilar eine Ehrenrunde auf der Drehleiter in 18 Metern Höhe.

Wo: Pfarrkirche, Stainz auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen