Ein "Oskar" für die Deutschlandsberger Volksschüler

Austronaut Franz Viehböck drückte den Kindern der Volksschule Deutschlandsberg die Daumen.
  • Austronaut Franz Viehböck drückte den Kindern der Volksschule Deutschlandsberg die Daumen.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Seit Wochen stand die VS Deutschlandsberg im Weltraumfieber: Das von NASA und ESA initiierte Projekt „Mission X-train like an astronaut“ zog die Mehrstufenklasse der Schule in seinen Bann. Bei der Österreich-Abschlussveranstaltung der weltweit von 100.000 Kindern frequentierten und äußerst durchdachten Idee zur Bewegungs-, Gesundheits- und Ernährung-Philosophie wurden im „Ars Electronika Center“ in Linz die besten Schulen ausgezeichnet. Deutschlandsberg rutschte nur um Haaresbreite am Gesamtsieg vorbei, Weltraumpionier Franz Viehböck hatte unsere Weststeirer bis zum Schluss auf der Rechnung. „Der geniale Internetauftritt, ein Blog in zwei Sprachen und die Fülle an einzelnen Aktivitäten“, begeisterten Viehböck, der viel Zeit mit den Kindern aus unserer Bezirkshauptstadt verbrachte.

Top im Netz

Letztlich beeindruckte die öffentliche Präsentation des Projekts im Internet auch die Jury und unter dem Jubel der mitgereisten Eltern und Schüler konnten die kleinen „Weltraumpioniere“ den "Oskar" für die „mit Abstand beste Internetpräsenz des Projekts“ (O-Ton des Juryvorsitzenden Peter Habison) entgegennehmen. Wenn auch der Gesamtsieg hauchdünn an eine Schule in Oberösterreich ging, für die Deutschlandsberger Kids war dieses Projekt ein absoluter Höhepunkt in ihrer bisherigen Schulzeit. Die verantwortlichen Klassenlehrer Karin Krainer, Helga Horner und Marianne Kohler sehen vor allem die sich bereits abzeichnende Langzeitwirkung dieses vier Monate dauernden Projekts: Helga Horner: „Viele Kinder gehen jetzt bereits bewusster mit Süßigkeiten um, die Bereitschaft zu mehr Bewegung ist spürbar und das Interesse am Kosmos ist wirklich unglaublich!“ Auch Marianne Kohler freute sich mit den Kindern über die anerkannte Spitzenleistung der VS Deutschlandsberg: „Die Klassengemeinschaft ist gestärkt worden, auch die Beziehung zu uns Lehrern hat bei den Kindern durch dieses Projekt einen Schub erhalten.“ Die Begegnung mit einem „echten Astronauten“ in der Person von Franz Viehböck war natürlich das absolute Highlight für die Deutschlandsberger Kids. Auch der Gewinn des Präsentations-Oskars tröstete über das so knappe Scheitern am Gesamtsieg hinweg. Eine Überraschung gab's bei der Ankunft in Deutschlandsberg: der Elternverein übernahm die Buskosten nach Linz, eine große Hilfe vor allem für jene Eltern, die mehrere Kinder in der Klasse haben.

von Franz Krainer

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.