"Eora" singt Disney: So landeten fünf steirische Musiker einen Internethit

Im Frühjahr spielte "Eora" sogar mitten im Brunnen am Grazer Karmeliterplatz.
  • Im Frühjahr spielte "Eora" sogar mitten im Brunnen am Grazer Karmeliterplatz.
  • Foto: Clemens Humeniuk
  • hochgeladen von Simon Michl

Wenn man als junge Band bekannt werden will, warum nicht einen Videohit auf Facebook landen? Klingt natürlich einfach, im Falle der steirischen Musiker von „Eora“ aber tatsächlich ganz leicht und schnell passiert, wie Sänger Julian Koch erzählt. „Ein Musikvideodreh wurde spontan verschoben, aber wir hatten alle extra für den Tag freigenommen und wollten trotzdem was machen.“ Was sie machten war ein knapp dreiminütiges Video mit Songs aus bekannten Disney-Filmen und dazugehörigen Outfits. Das Ergebnis: 450.000 Views, 3.700 Kommentare und 5.000 Shares auf Facebook in nur zwei Wochen. „Wir haben schon gedacht, dass da was geht, aber nie so viel“, ist Leadsänger Julian Davis begeistert. „Dabei waren wir nur schnell in einem Spielwarengeschäft und haben gekauft, was wir finden konnten.“ Die Löwenmasken für die drei Sänger waren die letzten drei im Regal, dazu ein schwarzer Morphsuit, der auch zufällig rumlag, und noch drei, vier Proben. „Bei der zweiten Aufnahme hatten wir das Video schon im Kasten“, erzählt Koch vom erstaunlich schnellen Videodreh der fünf Musiker.

Dreistimmig in die Charts

Recht schnell ging es für „Eora“ überhaupt seit ihrer Gründung: Der Köflacher Julian Davis und der Grazer Benny Bachler starteten vor zwei Jahren ein neues Musikprojekt, zu dem nach und nach mehr Gesichter dazukamen. Erst Dominik Steinklauber aus Davis’ alter Band und Roman Rupp aus Bachlers alter Band, dann den Deutschlandsberger Julian Koch. „Wir haben nur nach einem Gitarristen gesucht, dass Julian auch so gut singen kann, war halt Glück“, erinnert sich Davis. Genau das macht heute aber den Stil von „Eora“ aus: Sie sind eine der ganz wenigen Bands, die dreistimmig unterwegs ist. „Da wir alle schonmal als Lead Vocals bei unseren vorigen Bands gesungen haben, sind wir gut aufeinander abgestimmt“, meint Koch. Und das merkt man auch: Mit ihren Singles “Counting Seashells” und „Always Belong“ hat es „Eora“ bereits in die Charts geschafft.

Das sind "Eora"

Julian Davis: Lead Vocals, aus Voitsberg, wohnt in Lieboch
Julian Koch: Vocals und Gitarre, aus Deutschlandsberg, wohnt in Graz
Roman Rupp: Vocals und Bass, aus Graz
Benny Bachler: Gitarre, aus Graz
Dominik Steinklauber: Drums, aus Leibnitz, wohnt in Graz

Auf Antenne soll Ö3 folgen

Der Name kommt übrigens vom australischen Ureinwohnerstamm der Eora, was so viel wie „hier und jetzt“ bedeutet. „Wir wollten unseren erdigen, natürlichen Sound mit Gitarre und Gesang widerspiegeln“, erklärt Davis. „Deswegen haben wir nach Stammensnamen gesucht und ‚Eora‘ hat uns nicht mehr losgelassen.“ Die fünf Jungs sagen ganz unverblümt, dass sie radiotaugliche Musik machen wollen. Haben sie immerhin auch schon, ihre zweite Single lief bereits auf Antenne Steiermark. „Jetzt wollen wir auch noch Ö3 knacken“, schmunzelt Koch. Ihre aktuelle Single „Find You“ geht auf jeden Fall ins Ohr.

Und vielleicht gibt’s auch noch eine Fortsetzung des sensationellen Disney-Mashups. „Irgendwas müssen wir wieder mal machen, auch wenn’s schwer zu toppen ist“, sagt Koch. Gebracht hat’s beim ersten Mal was: Die Facebook-Fans von „Eora“ haben sich seit dem Video verdoppelt.

Autor:

Simon Michl aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.