DEINE LEHRE - DEINE ZUKUNFT
Expertin in allen Finanzfragen

Selina Ulrich hat ihre Lehre erfolgreich abgeschlossen. VDir. Georg Lampl und Prok. Andreas Vondrak freuen sich nun auf einen neuen Lehrling.
  • Selina Ulrich hat ihre Lehre erfolgreich abgeschlossen. VDir. Georg Lampl und Prok. Andreas Vondrak freuen sich nun auf einen neuen Lehrling.
  • hochgeladen von Martina Schweiggl

Der Umgang mit Geld gehört für Selina Ulrich nach ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau zum täglichen Geschäft.

Mit dem Ziel jungen Menschen aus der Region eine Ausbildung zu bieten, startete die Raiffeisenbank Schilcherland vor rund sieben Jahren gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Deutschlandsberg und Jugend am Werk eine Lehrlingsbildungsinitiative. "Wir haben einen Sozialfonds eingerichtet und wollten damit etwas für unsere Region und unsere Jugend tun", erinnert sich Vorstandsdirektor Georg Lampl an das Vorzeigeprojekt zurück. Um auch selbst jungen Menschen eine zukunftsweisende Ausbildung zu ermöglichen, wurde im Jahr 2013 der erste Lehrling für den Beruf "Bankkauffrau/Bankkaufmann" in der Raiffeisenbank Schilcherland Deutschlandsberg aufgenommen. "Seitdem haben wir immer Lehrlinge in Ausbildung", verweist VDir. Georg Lampl darauf, dass mit Prokurist Andreas Vondrak als Lehrlingsbeauftragten eine optimale Ausbildungssituation geschaffen wurde. In der Folge können Lehrlinge den Arbeitsprozess im Haus voll unterstützen und sind nach Abschluss ihrer Ausbildung in vielen Bereichen sofort einsetzbar.

Vielseitige Aufgabenbereiche

"Die Ausbildung ist sehr intensiv. Man lernt alle Abteilungen genau kennen", berichtet Selina Ulrich aus Wies, die ihre Lehre zur Bankkauffrau in der Raiffeisenbank Schilcherland in Deutschlandsberg vor einem Monat abgeschlossen hat und sich nun neben ihrer Arbeit in der Deutschlandsberger Regionalbank der Matura widmet.
Zählt zu Beginn der Lehre das Kennenlernen des Kerngeschäfts des Bankwesens zum Aufgabenbereich der Lehrlingen, so werden diese im dritten und damit letzten Lehrjahr u.a. in den Bereich Kreditverwaltung eingeschult. "Die Abläufe des Kreditgeschäftes finde ich besonders spannend", verrät Ulrich. Kontoanlagen, die Bearbeitungen von Kundenabfragen oder die Abwicklung von Verlässen und Sparbuchverlusten nennt die frisch gebackene Bankkauffrau als weitere Tätigkeitsfelder der Lehre.

Digitalisierung als Chance

Veränderungen in der Arbeit der Bankangestellten bringt die Digitalisierung mich sich. "Generell ist bemerkbar, dass die Aufgaben am Schalter weniger werden und sich zunehmend in den Online-Bereich verlagern. Allerdings birgt dieser Prozess für uns die Chance, in unseren drei Kompetenzzentren 'Firmenbank', 'Private banking' und 'Wohntraumcenter' näher an den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden zu sein", richtet VDir. Lampl den Blick auf eine besondere Stärke der Regionalbank.
"Durch die Nähe zu den Kunden ist Kommunikationsfähigkeit - neben kaufmännischem Grundverständnis - eine wichtige Voraussetzungen für diese Lehre", hakt Selina Ulrich ein. Interesse am Bankwesen ist ebenso gefragt wie Eigeninitiative. "Letzteres kann schon jetzt unter Beweis gestellt werden: Wir suchen nämlich wieder nach Lehrlingen", verrät VDir. Lampl.
Wer also mit einer Lehre zur Bankkauffrau /zum Bankkaufmann bei der Raiffeisenbank Schilcherland durchstarten möchte, kann seine Bewerbung an georg.lampl@rb-schilcherland.at übermitteln.


Mehr zum Thema:
Deine Lehre - deine Zukunft



Deine Lehre - deine Zukunft:
Die WOCHE stellt weitere Lehrberufe im Bezirk Deutschlandsberg vor

Zur Themenseite
Autor:

Martina Schweiggl aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen