Feuerwerk beim Stallhofer Bauernsilvester

Chance auf ein doppeltes Feiern

Egal ob Legende oder Geschäftsidee: Die Einrichtung des Bauernsilvesters erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Man versteht darunter das Feiern des Jahreswechsels bereits am 30. Dezember.
Der Sparverein im Buschenschank "Wuscht" Reinbacher war einer der Vorreiter in unserer Region. „Wir wollten unseren Mitgliedern etwas Besonderes bieten“, verfiel Obmann Andreas Mochart vor drei Jahren auf die Idee des Bauernsilvesters. Die bisherigen Veranstaltungen gerieten zum Erfolg, klar wurde der Anlass auch heuer wieder wahrgenommen. Mit denkbar einfachen Mitteln: Der „Wuscht“-Innenhof wurde in eine Mini-Silvestermeile verwandelt. Stehtische, Feuerstellen und ein Getränkestand sorgten für ein wärmendes Ambiente, Günther Reinbacher legte als Discjockey für die gute Stimmung nach. Und wer könnte wiederstehen, wenn er Gitte „Ich will ‘nen Cowboy als Mann“ trällern hört, sich das „Du entschuldige i kenn di“ von Peter Cornelius zu Herzen nimmt oder mit Rex Gildo den Bauernsilvester zu einer „Fiesta mexicana“ umfunktioniert? Die Kameraden der Feuerwehr Ettendorf, die nach ihrer Übung auf einen Sprung vorbeischauten, konnten der Stimmung jedenfalls etliches abgewinnen. Sehr moderat gab sich Florian Gaich. Der Grund? Er musste tags darauf in Wien im Parlament fit sein für die Silvesterfeier.
So um zehn Uhr abends kam echte Jahreswechselstimmung auf. Pyrotechniker Theo entzündete ein beeindruckendes Feuerwerk, während in der Nachbarschaft erste Böllerschüsse vorschussweise das neue Jahr begrüßten.

Autor:

Gerhard Langmann aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.