Florianijünger aus Wiel mit Bronze ausgezeichnet

Die Florianijünger des Löschzuges Wiel sind stolz auf ihre Leistungen.
6Bilder
  • Die Florianijünger des Löschzuges Wiel sind stolz auf ihre Leistungen.
  • Foto: FF
  • hochgeladen von Susanne Veronik

WIES. Scheunenbrand bei Familie ZITZ vulgo Schneider und die Wasserstelle 200 Meter
entfernt beim Löschteich von Karl Freidl Karl junior vulgo Pauli. So lautete die Übungsannahme für alle Männer der FF Wielfresen - Löschzug Wiel.
Der „Scheunenbrand“ wurde erfolgreich bekämpft.

Mit Bronze ausgezeichnet

So erfolgreich, dass die Männer unter der Führung von OBI Georg MICHELITSCH
im Anschluss alle eine Auszeichnung bekommen haben, für die
bestandene Branddienstleistungsprüfung in Bronze.
Die Bewertungskommission unter der Führung von HBI Markus Hubmann vom
Bereichsfeuerwehrverband Graz-Umgebung verlieh im Anschluss die Auszeichnungen.
Bereichsfeuerwehrkommandant OBI Helmut Lanz, Abschnittsfeuerwehrkommandant
EABI Valentin Fraß, HBI Alfred Maurer und EOBI Franz Maritschnegg
als Vertreter der Feuerwehren sowie die Marktgemeinde Wies mit Bürgermeister Mag. Josef Waltl, Vzbgm. Theresia Koch, Vorstandsmitglied Daniel Schuster, Orteilbürgermeister GR August Nussmüller und GR Franz Koch gratulierten vor Ort zur bestandenen Prüfung.
„Es ist keineswegs selbstverständlich, dass eine Gruppe junger Männer den Trainings- und Lernaufwand in Ihrer Freizeit auf sich nimmt. Besten Dank für Euren Einsatz“
Mit diesen Worten begann OBI Georg Michelitsch seine Dankes- und Abschlussrede.
In dieser wurde klar, dass dieser Löschzug eine „Herzensangelegenheit“ ist.
Er trägt dazu bei, dass sich die umliegenden Bewohner weiter
gewohnt sicher fühlen, denn sie haben ja „ihren“ Löschzug.
Bleibt der Dank für die anschließende Feier im Feuerwehrhaus, bei der sich die Vertreter
der Gemeinde spontan und einstimmig zu einer Getränkespende entschieden haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen