Benefiz-Tanz
Fünf Jahre Hip-Hop Contest

Lisa Strohmaier (2.v.l.) kann auch in der fünften Auflage des Hip-Hop Contests auf ihr Team vom Sportclub Fit setzen.
3Bilder
  • Lisa Strohmaier (2.v.l.) kann auch in der fünften Auflage des Hip-Hop Contests auf ihr Team vom Sportclub Fit setzen.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Das Erfolgsevent feiert am 1. Juni  Jubiläum mit Hip Hop für den guten Zweck.

ST. ULRICH. Bereits zum fünften Mal veranstaltet der Sportclub Fit aus Pölfing-Brunn unter der Leitung von Lisa Strohmaier einen Benefiz-Wettbewerb für junge Tänzerinnen und Tänzer aus dem Bezirk Deutschlandsberg, nämlich am 1. Juni um 18 Uhr im Greith-Haus in St. Ulrich. Der Reinerlös kommt Kindern aus dem Bezirk zugute und wird live am Veranstaltungsabend übergeben.
Kinder und Jugendliche treten als Gruppen in altersgerechten Wertungsklassen an und präsentieren ihre eigens erarbeiteten Choreographien. Ziel ist es, Publikum und Jury mit exakten Bewegungen, kreativen Outfits und mitreißender Musik zu überzeugen.

Experten in der Jury

Die Jury – ein Expertenteam aus den Bereichen Show, Sport und Tanz – besteht heuer aus „Sportlerin des Jahrhunderts“ Ingrid Resch, „SteiraFit“ Gründerin Jasmin Moser und „The Voice of Germany“-Teilnehmer Michael Russ, der live performen wird.
Ebenfalls Teil des Rahmenprogramms: Die „Spirit“-Tanzgruppen, die im Sportclub Fit trainiert werden, und der Chor „Die Wieser Cupcakes“.
Moderiert wird die Veranstaltung bereits zum dritten Mal von Patrick Schlauer.

Durch Bewegung etwas bewegen

„Der Grundgedanke war von Anfang an, durch Bewegung etwas zu bewegen und die Aufmerksamkeit für jene zu nutzen, denen es nicht so gut geht. Wir wollen an der richtigen Stelle helfen und gleichzeitig Kindern und Jugendlichen ein kreatives Bewegungsangebot bieten“, erklärt die Gründerin Lisa Strohmaier die Verbindung zwischen Hip-Hop und Benefiz und betont:
„Wir übergeben den Geldbetrag noch während der Show an die Empfänger-Familien. In den letzten Jahren sind bereits über 9.000 Euro an bedürftige und eingeschränkte Kinder übergeben worden. Das alles ist nur möglich, weil zahlreiche freiwillige Helfer Jahr für Jahr ihre Energie in die Organisation der Veranstaltung stecken und uns am Veranstaltungstag tatkräftig unterstützen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen