GOLDENES EHRENZEICHEN DER REPUBLIK FÜR PIRKHOFER

Der seit dem vorigen Jahr in Pirkhof wohnende Militärdekan der Militärpfarre Steiermark Dr. Christian Thomas Rachlè erhielt kürzlich aus der Hand von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer eine der höchsten Auszeichnungen des Bundes, nämlich das Goldene Ehrenzeichen für die Verdienste um die Republik Österreich.
Fünf Werke hat der Militärdekan im Range eines Oberst schon publiziert, zuletzt erschien im März "Im Anfang war das Wort" mit den liebsten Bibelzitaten des Geistlichen. Wie auch seine bisherigen Bücher ist es nahezu vergriffen, und wie immer ließ er die Einnahmen aus dem Verkauf dem Sozialfonds beim Militärkommando Steiermark zukommen. "Mit diesem Geld helfen wir schnell und unbürokratisch Kameraden, die plötzlich in finanzielle Probleme geraten", so Rachlé. Ob Sturmschaden oder Scheidung - Tausende an Euro seien so schon an Überbrückungshilfe geflossen.
Für sein soziales Engagement, das weit über den dienstlichen Charakter hinausgeht, wurde dem Grazer nun von Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer das Goldene Ehrenzeichen der Republik verliehen. Für Rachlé eine besondere Ehre - hat Fischer ja auch bereits das Vorwort zu einem seiner Bücher verfasst. Und wie das Staatsoberhaupt steht auch der Geistliche überzeugt hinter seiner Meinung in der aktuellen Wehrpflicht-Debatte: "Ich bin für einen verpflichtenden Wehrdienst, auch weil ich es immer wieder erlebe, wie junge Menschen dort ihre Vorurteile über Herkunft und Religion abbauen."
In den kommenden drei Wochen wird er im Libanon bei den österr. Soldaten wiederum das machen, was er als die "Königsdisziplin" der Militärseelsorge bezeichnet: "Ich werde für alle Soldatinnen und Soldaten da sein, egal was für eine Konfession sie haben, und ein offenes Ohr für ihre Anliegen haben", erzählt der gebürtige Kärntner, der seit 2011 in Pirkhof ein Anwesen mit Haushälterin Ingeborg Maria Ortner – die ebenfalls unlängst ein Kinder-Buch herausgegeben hat- bewohnt und seit einigen Monaten auch als Bauherr für ihr gemeinsames Haus – mit herrlichem Ausblick- seinen Mann stellt.
„Wie so oft bei Auslandseinsätzen müsse er dann auch in die Rolle des Psychologen schlüpfen“, meinte er – die vielen Auslandseinsätze, die er bereits in Syrien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo etc. absolvierte, betreffend .
Als Militärdekan der Steiermark ist er oberster Militärgeistlicher der Steiermark, sind ja die Militärpfarren nach territorialen Prinzipien bei den Militärkommanden und beim Kommando der Theresianischen Militärakademie sowie beim Kommando der Heeresunteroffiziersakademie eingerichtet.
Der Militärpfarrer ist der Leiter der ihm übertragenen Militärpfarre. Er führt Gottesdienste und kirchliche Amtshandlungen durch. Er ist Berater des Kommandanten sowie anderer Bedarfsträger in der Wahrnehmung ihrer Fürsorgepflicht sowie in Fragen der Militärseelsorge und Pastoralpsychologie. Er ist weiters Begleiter in persönlichen Not- und Krisensituationen Einzelner und übt eine Lehrtätigkeit in berufsethischen Belangen aus.
Übrigens: am 30. November gibt es in der Landesbibliothek in Graz eine Lesung seiner Werke durch seinen Freund Karl Merkatz.

Wo: Pirkhof, Sankt Stefan ob Stainz auf Karte anzeigen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen