Goldenes Ehrenzeichen des Landes für Peter Krasser

LH-Stv. Anton Lang überreichte KommR Peter Krasser das Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark (v.l.)
  • LH-Stv. Anton Lang überreichte KommR Peter Krasser das Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark (v.l.)
  • Foto: Land Steiermark/Foto Frankl
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Neben anderen Persönlichkeiten hat Peter Krasser heute das Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark für seine Verdienste um "Schule Äthiopien" erhalten.

WIES/GRAZ. Kürzlich überreichte Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang in Vertretung von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, der coronabedingt zu jenem Zeitpunkt in Quarantäne gewesen ist, in der Aula der Alten Universität an sieben steirische Persönlichkeiten Große Ehrenzeichen und an sieben Personen Goldene Ehrzeichen des Landes Steiermark.
Neben Familienmitgliedern, Freunden und Wegbegleitern begrüßte LH-Stv. Lang auch Landesrätin Doris Kampus, ÖVP-Klubobfrau Barbara Riener sowie den Deutschlandsberger Bezirkshauptmann Theobald Müller beim Festakt.
Über das Goldene Ehrenzeichen konnten sich die Gründer der Schlagerband „Die Paldauer", Franz Grießbacher und Erwin Pfundner, freuen. Ebenso geehrt wurden der frühere Geschäftsführer der Steirischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft (SFG) Burghard Kaltenbeck sowie die beiden ehemaligen Bezirkshauptmänner Josef Dick (Bezirk Liezen) und Walter Kreutzwiesner (Bezirk Leoben).

Große Ehre für Peter Krasser

Aus dem Bezirk Deutschlandsberg ist Peter Krasser als langjähriger Vereinsobmann für "Schule Äthiopien" mit dem "Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark" ausgezeichnet worden.
Vor fast zwei Jahrzehnten fasste Peter Krasser den Entschluss, Menschen, die in anderen Teilen unserer Welt leben und es nicht so schön getroffen haben, zu unterstützen. Als Lehrer war es naheliegend, mit dem Thema Schule zu beginnen.
„Schule Äthiopien“ ist ein humanitäres Projekt und hat zum Ziel, im Hochland von Äthiopien Schulen zu errichten. Der Zugang zur Bildung macht Kinder zu Hoffnungsträgern für eine bessere Zukunft. Peter Krasser und der Verein „Schule Äthiopien“ stellen jährlich zahlreiche Veranstaltungen, wie etwa Konzerte, Märkte, Kunstauktionen und vieles mehr auf die Beine, um Bildung in Äthiopien zu ermöglichen.

"Ich freue mich, dass das Schulprojekt in Äthiopien von der Landesregierung mit der Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens des Landes Steiermark gewürdigt wurde. Ich widme diese Auszeichnung all jenen, die in den letzten Jahren dazu beigetragen haben, dass zwölf Schulen ausfinanziert sind und die 13. In Auftrag gegeben werden konnte. Dann werden in 13 Schulen rund 167.000 Kinder unterrichtet werden und wir werden gemeinsam 2 Mill. Euro investiert haben."
Peter Krasser zu seiner Auszeichnung

Konkretes Update:

  • Neunte Schule: Yekema HPS in der Nähe zum Sudan
  • Durch die Pleite des Bauträgers und coronabedingt gab es einen längeren Baustopp. Die Fertigstellung müsse im Laufe des Jahres 2021 erfolgen.
  • Zehnte Schule: Bedessa HPS in der Provinz Abune Gindeberet wird noch im Herbst 2020 bezugsfertig.
  • Elfte Schule: Dogoma Yegot HPS in der Provinz Abune Gindeberet: Der Baustart ist erfolgt, geplante Bauzeit bis Frühjahr 2022, Inbetriebnahme mit Schulbeginn September 2022, finanziert von einer Einzelperson.
  • Zwölfte Schule: Auch für die Debeka HPS in der Provinz Abune Gindeberet ist der Baubeginn  erfolgt, die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2022 geplant. Wird vom RTL mit Mitteln aus dem RTL-Spendenmarathon unterstützt.
  • 13. Schule: Zur Yubdo HPS in der Region Chobi ist die Ausschreibung ist erfolgt, Kostenvoranschlag ca. 160.000 Euro, Bauzeit bis Herbst 2022. Alle Spenden und Veranstaltungserlöse werden ab sofort dem Projekt Yubdo zugeschrieben.

Peter Krasser: "Ich freue mich, dass trotz coronabedingter Einschränkungen die Veranstaltungen mit der Ermi-Oma in Eibiswald und Joey Kelly in Lannach durchgeführt werden konnten. Auch der Abend in Wettmannstätten mit der Ermi-Oma am 30. Oktober wird – so sich nicht in den nächsten Tagen Dramatisches ergibt – coronasicher erfolgen.

Hier geht's zur Veranstaltung:

Ermi-Oma mit neuem Programm in Wettmannstätten

Dieser Artikel könnte Sie ebenfalls interesserien:

„Schule Äthiopien“ plant zwei weitere Schulen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen