Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold.
Gratulation an Dominic Hiden und Martin Klug

Maturanten unter sich - Martin Klug, Dominic Hiden (v.l.)
  • Maturanten unter sich - Martin Klug, Dominic Hiden (v.l.)
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Gerhard Langmann

Da sind das Kommando mit HBI Anton Harzl jun. und OBI Stefan Jandl und das gesamte Team der Freiwilligen Feuerwehr Wald gleichermaßen happy: Am vergangenen Samstag absolvierten LM Dominic Hiden und LM Martin Klug an der Landesfeuerwehr- und Zivilschutzschule Lebring erfolgreich den Bewerb zum Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold.
Die Freude ist berechtigt, denn das FLA in Gold gilt als eine der höchsten Ausbildungsstufen im Feuerwehrwesen und wird gerne auch als Feuerwehrmatura bezeichnet. Der Bewerb hat die Umsetzbarkeit des Erlernten in der Praxis zum Inhalt. In gleich sechs Bereichen mussten die Kandidaten ihr Können unter Beweis stellen, wobei die Ausbildung in der Wehr die Grundlage bildete.
Tief in die Praxis hinein reicht das Modul Berechnen – Ermitteln – Entscheiden. Hier werden die Konzeption und Durchführung eines Löscheinsatzes unter Berücksichtigung verschiedener Parameter (etwa Kapazität der Schlauchleitungen, Verfügbarkeit von Wasserbehältern, Fördermengen von Feuerlöschpumpen) verlangt. Beim Punkt Brandschutzplan gesellte sich die Entscheidung anhand von Plänen und Planzeichen dazu. Immer wichtig: Die Kommandos an die Gruppe mussten klar, deutlich und unmissverständlich sein.

Überreichung durch Landeskommandanten

Als recht umfangreich kann das Modul Fragen aus dem Feuerwehrwesen bezeichnet werden. Insgesamt 300 Fragen waren im Pool, von denen 15 gezogen wurden. Als Beispiele: Worin bestehen die Sofortmaßnahmen bei Ölunfällen auf Verkehrsflächen? Was ist Kohlendioxid? Was muss der Einsatzbefehl an den Kommandanten einer Einheit enthalten? Das Kompendium schlossen das Führungsverfahren (Bereiche Brand- oder technischer Einsatz) und das Verhalten vor einer Gruppe (Kommandos) ab.
Erfreulicher Bericht des Bewerterteams: Beide Bewerber aus Wald haben bestanden. Martin Klug buchte 55, Dominic Hiden 45 Punkte auf sein Konto. Der Lohn: Sie konnten aus den Händen von Landesfeuerwehrkommandant Reinhard Leichtfried das sechs mal fünf Zentimeter große Abzeichen in Gold in Empfang nehmen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen