Groß St. Florian: Guter Start ins neue Jahr

Bürgermeister Alois Resch begrüßte zahlreiche gäste zum diesjährigen Neujahrsempfang.	Foto: Nebel
  • Bürgermeister Alois Resch begrüßte zahlreiche gäste zum diesjährigen Neujahrsempfang. Foto: Nebel
  • hochgeladen von Josef Passat-Grupp
Wo: Deutschlandsberg, Deutschlandsberg auf Karte anzeigen

In Groß St. Florian lud Bgm. Alois Resch zum Neujahrsempfang.

Nach einer Bauzeit von nur rund acht Monaten konnte der neue Proberaum der Musikkapelle Groß St. Florian im „Musikzentrum Groß St. Florian“ bereits in den ersten Jännertagen bezogen werden.
Im würdigen Rahmen dieser neuen Räumlichkeiten begrüßte Bgm. Alois Resch die vielen Gäste, die der Einladung zum diesjährigen Neujahrsempfang gefolgt waren. Und was würde sich in dieser „musikalischen“ Umgebung wohl besser anbieten, als sich von den Bundessiegern des Jugendblasorchesterwettbewerbes 2011 – dem Jugendblasorchester Groß St. Florian unter der Leitung von Kapellmeister Gerald Oswald – begrüßen zu lassen. Nach seiner Begrüßung blickte der „Ortschef“ auszugsweise auf die breite Palette der Aktivitäten und Ereignisse des Jahres 2011 und bot gleichzeitig einen Ausblick auf die nächsten Vorhaben.
Im größten Bauprojekt – dem neuen „Musikzentrum Groß St. Florian“ – konnte bei diesem Empfang bereits stolz auf den bisherigen Bautenstand verwiesen und das gelungene Werk bewundert werden. Mit der Fertigstellung der Außenanlage sowie der Räumlichkeiten für die Musikschule wird dieses Projekt in den nächsten Monaten fertiggestellt. Die offizielle Eröffnung und Einweihung ist im Rahmen des Bezirksmusikfestes 2013 geplant. Seinen persönlichen Dank richtete Bgm. Resch an seine Mitarbeitern mit OAR Franz Reinisch und den gesamten Gemeinderat aus. Er bedankte sich bei all jenen, die sich ehrenamtlich in Vereinen oder Körperschaften für die Gemeinde einbringen bzw. als Wirtschaftstreibenden für die Belebung des Standortes Groß St. Florian und die Schaffung von Arbeitsplätzen sorgen.

Redaktion WOCHE/SW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen