In der evangelischen Kirche in Stainz und Deutschlandsberg

Auch in der evangelsichen Christuskirche in Deutschlandsberg wird es Raum und Zeit für das eine oder andere Gebet und ein Innehalten in besonders bewegten Zeiten geben.
  • Auch in der evangelsichen Christuskirche in Deutschlandsberg wird es Raum und Zeit für das eine oder andere Gebet und ein Innehalten in besonders bewegten Zeiten geben.
  • Foto: Veronik
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Die Evangelische Kirche A. und H.B. setzt in diesen herausfordernden Zeiten ebenfalls Maßnahmen, um die Mitmenschen vor der Ansteckungsgefahr durch das kursierende Corona-Virus zu schützen, wir fassen zusammen.

DEUTSCHLANDSBERG/STAINZ. Die Bundesregierung hat alle Kirchen dazu aufgefordert, alle Veranstaltungen zu verschieben und auch Gottesdienste auszusetzen oder auf ein Mindestmaß zu reduzieren. "Auch die Evangelische Kirche A. und H.B. folgt aus Nächstenliebe und zum Schutz von uns allen dieser dringenden Empfehlung", erklärt Andreas Gerhold, Pfarrer der Evangelischen Pfarrgemeinde A.B. Stainz-Deutschlandsberg.

Die Maßnahmen

Für das Leben der Evangelischen Pfarrgemeinde A.B. Stainz-Deutschlandsberg bedeutet dies für die Zeit bis 5. April folgende Maßnahmen:

  1.  Das Feiern von Gottesdiensten, Taufen und Trauungen ist vorläufig ausgesetzt.
  2.  Begräbnisse und Verabschiedungen werden nur im kleinsten Kreis und im Freien abgehalten.
  3.  Die Pfarrkanzlei bleibt geschlossen und die öffentlichen Sprechstunden entfallen.

Zu den üblichen Gottesdienstzeiten (Friedenskirche in Stainz am 2. und 4. Sonntag im Monat und Christuskirche in Deutschlandsberg am 1. und 3. Sonntag im Monat, jeweils von 10 bis 11 Uhr) ist die Kirche geöffnet. "Es gibt Gelegenheit und Raum für Zeit der Stille, ein Gebet und für persönliche Gesprächsanliegen", betont Gerhold.
Die telefonische Erreichbarkeit ist gewährleistet unter Tel.: 03463/2167 und per Mail: stainz-dl@evang.at.
Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage.

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen