Treffen im Wiazhaus Putzer
Jahresschluss beim "Offenen Singen"

Drum singe, wem Gesang gegeben

RASSACH. - „Danke, dass trotz Backstress so viele gekommen sind“, hieß Frontmann Peter Nöhrer alle Teilnehmer zum letzten „Offenen Singen“ im heurigen Jahr im „Wiazhaus“ Günter Kalthuber herzlich willkommen. Nach der kurzen Erklärung, dass im ersten Teil wie gewohnt Schlager und Volkslieder zur Auswahl stehen, während Teil 2 in der Liedauswahl dem Advent und der Vorweihnachtszeit („damit jeder für den Christbaum gut gerüstet ist“) gewidmet ist, ging es mit dem Singen los.
Von den einzelnen Tischen wurden die gewünschten Lieder ausgesucht. Nach „Es gibt scheane Wasserl“, „Abendstille überall“ und „Wem Gott will rechte Gunst erweisen“ dauerte es doch recht lang, bis mit „Liebeskummer lohnt sich nicht“ das erste Schlagerlied des Abends ausgesucht wurde. Mit einer speziellen Widmung noch dazu: Josefine Musger und Anton Harzl, zwei Über-90-Jährige, wurden in der Sangesrunde besonders willkommen geheißen.
„Ihr kennt‘s eich sölba applaudieren“, war Peter Nöhrer (Gitarre), der mit Filius Jakob an der „Steirischen“ die musikalische Begleitung bestritt, sehr zufrieden mit den Sangeskünsten. Selbst das „O wie wohl ist mir am Abend“ als Kanon klappte vorzüglich. Auch passend die G’schicht von den fünf Kindern, von denen nur drei als die eigenen durchgingen und die vorweihnachtliche Sequenz von Rosa Fauland, die sich ihren verdienten Applaus abholten.
Applaus abholen konnte sich auch Gastrat Günter Kalthuber, der zur Pause Kletzenbrot auflegte. Zur Erinnerung der „Offenes Singen“-Service: Alle Mitsänger können sich einen Tag vor dem Donnerstagstermin per SMS erinnern lassen.

Autor:

Gerhard Langmann aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.