Kneipp-Verein Schwanberg lud zur Fahrt ins Ennstal

Die Gruppe vor dem Bus unter Schloss Trautenfels posierend.
2Bilder
  • Die Gruppe vor dem Bus unter Schloss Trautenfels posierend.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

SCHWANBERG. Kürzlich brach der Kneipp-Verein Schwanberg zu seiner Busfahrt ins Ennstal auf. Zuerst stand die Besichtigung von Schloss Trautenfels am Programm, wo zur Zeit die Sonderausstellung „Gott und die Welt“ angeboten wird und die Gruppe von einer kompetenten Dame geführt wurde.

Steile Anfahrt

Nach dem Mittagessen in der unter der Burg gelegenen „Fischerhütte“ ging die Fahrt die steile und gewundene Straße zur Planneralm hoch. Eine Latschenbrennerei wurde besichtigt und die Produkte auch verkostet. Nach einer kurzen Einkehr in einem Almgasthof ging es wieder talwärts. Ein kurzer Abstecher in das idyllische, am Berghang gelegene Dörfchen Pürgg, ging sich vor der Heimfahrt zeitlich noch aus. Ein Dank gebührt dem Vorsitzenden Hermann Polak für die Vorbereitung und Durchführung dieser Erlebnisreise.

Die Gruppe vor dem Bus unter Schloss Trautenfels posierend.
Der Kneipp-Verein Schwanberg war im Ennstal unterwegs.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen