Corona
Kontrollierte Selbsttests im Bezirk

Die Testkits für die kontrollierten Selbsttests liegen bereit.
  • Die Testkits für die kontrollierten Selbsttests liegen bereit.
  • Foto: Peter Pock
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Nicht weniger als neun Gemeinden bieten jetzt kontrollierte Selbsttests an, vielfach in Kooperation mit den testenden Apotheken vor Ort. Wir haben eine Übersicht zu Örtlichkeiten und Zeiten.

BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Immer noch stecken wir mitten in der Corona-Pandemie. Bis jeder Impfwillige an ein entsprechendes Serum kommt, führt kein Weg an den Antigen-Schnelltestungen vorbei. Dabei ist der Bezirk Deutschlandsberg schon alleine mit den beiden im Auftrag des Landes Steiermark von der Kastanienhof GmbH geführten Teststationen in der Koralmhalle Deutschlandsberg und im Festsaal Eibiswald sehr gut ausgestattet. Dazu kommen gleich fünf Apotheken, die kostenlose Antigen-Schnelltests gegen Voranmeldung anbieten, die auch als Zutrittstest z.B. bei körpernahen Dienstleistern Gültigkeit haben, nämlich die Christophorus Apotheke in Deutschlandsberg (Montag unfd Freitag ganztags, die Lebensart Apotheke Lannach, die Pureté Apotheke St. Stefan ob Stainz und die Apotheken in Wies und in Stainz, Anmeldungen online auf oesterreich-testet.at Außerdem stellen niedergelassenen Ärzte entsprechende Testungen bereit.
Als neuestes Service bieten gleich neun Gemeinden im Bezirk Deutschlandsberg kontrollierte Selbsttestungen an, die den Zertifikaten der 23 behördlichen Teststraßen in der Steiermark gleichgestellt sind.

Starkes Angebot im Bezirk

Fast 77.000 Testkits wurden von der Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg dazu an die Gemeinden ausgegeben. Vier der neun Gemeinden arbeiten mit diesem neuen Service ergänzend zu den bereits testenden und somit stark geforderten Apotheken.
Für den Raum Stainz wird ab 27. April die Festhalle Stallhof als Testbereich für die kontrollierten Serlbsttests ausgewählt, die am Dienstag und Mittwoch je von14 bis 19 Uhr, am Donnerstag von 7 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 8 bis 12 Uhr geöffnet ist. Apothekerin Angelika Bischof ist sehr dankbar für diese Angleichung, wobei die Marktgemeinde Stainz bereits vorab eine Teststraße mit getrenntem Eingang zur Apotheke eingerichtet hat. Die Apotheke bietet Antigen-Testungen montags von 7 bis 12.45 Uhr und von 14 bis 17.45 Uhr sowie am Mittwoch und Freitag je von 7 bis 12.45 Uhr an. Wie in der Festhalle ist die telefonische Voranmeldung unerlässlich, bereits gebuchte Termine außerhalb der neuen Testzeiten behalten ihre Gültigkeit.
Die Organisation der Teststraße in Stallhof liegt bei Amtsleiter Alexander Schwarz, als Koordinator fungiert Matthias Pratter vom Team Öffentlichkeitsarbeit. „In Kooperation mit der Apotheke kann in Stainz an sechs Tagen in der Woche getestet werden“, sind die beiden allen freiwilligen Mithelfern dankbar.

Kontrollierte Selbsttests in neun Gemeinden

In der Marktgemeinde Lannach ist nicht nur über das Rote Kreuz eine Drive In-Teststation für PCR-Testungen seit August 2020 eingerichtet, sondern die Lebensart-Apotheke bietet mit Unterstützung der Marktgemeinde im Foyer der Steinhalle seit 8. Februar dienstags und donnerstags Vormittag je von 8 bis 12 Uhr Antigen-Testungen an. Apotheken-Leiterin Margit Stiegler-Trummer führt mit ihrem Team bis zu 100 Testungen und mehr pro Tag durch. Um hier eine Entlastung zu schaffen, bietet man in Lannach jetzt kontrollierte Selbsttestungen im Sitzungssaal der Marktgemeinde an, nämlich montags, mittwochs und freitags je von 7 bis 11 Uhr.
Ähnlich ist es in Wies, wo Apothekerin Monika Scholler bereits seit Dezember 2020 Schnelltestungen anbietet. Getestet wird am Montag Dienstag, Donnerstag und Freitag vormittags (8 bis 11.30 Uhr) und am Mittwoch nachmittags von 14 bis 17.30 Uhr. Dazu kommt jetzt ergänzend das Service der kontrollierten Selbsttestungen der Marktgemeinde am Montag und Freitag je von 14 bis 17.30 Uhr im Rathauskeller.
In St. Stefan ob Stainz testet die Pureté Apotheke von Montag bis Freitag je nach Personalstand, wie uns Konzessionärin Karoline Klampfl erklärt. Die Gemeinde bietet jetzt außerdem kontrollierte Selbsttests im Foyer des Schilcherlandsaales der Mittelschule St. Stefan mittwochs von 9 bis 13 Uhr und freitags von 16 bis 20 Uhr.

Die weiteren testendenden Gemeinden:

Weiters werden in folgenden Gemeinden kontrollierte Selbsttests geboten:

  • Bad Schwanberg: Im Eingangsbereich der Mehrzweckhalle am Montag und Mittwoch je von 16 bis 19 Uhr, Samstag von 8 bis 10 Uhr
  • Frauental: Im Sitzungssaal des Marktgemeindeamtes am Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 15 bis 17 Uhr.
  • Groß St. Florian: Am Rauthausplatz 2, neben dem neuen Rathaus am Montag, Mittwoch und Freitag je von 7 bis 11 Uhr und am Donnerstag von 15 bis 19 Uhr. Vorerst ist keine Voranmeldung nötig.
  • Pölfing-Brunn: Im Volksheim am Montag, Mittwoch und Freitag je von 8 bis 9 Uhr und von 16 bis 17 Uhr
  • Wettmannstätten: Im Container-Büro am Hintereingang des Marktgemeindeamtes Wettmannstätten am Montag und Dienstag je von 10 bis 12 Uhr und am Freitag von 13 bis 16 Uhr.

Drei weitere Gemeinden ab 3. Mai

Außerdem werden ab der ersten Mai-Woche auch die Gemeinden in St. Martin im Sulmtal, St. Peter im Sulmtal und in St. Josef Weststeiermark kontrollierte Selbsttestungen anbieten.

  • St. Peter im Sulmtal: ab Montag, dem 3. Mai, in den Räumlichkeiten des „Alten Kindergartens“, Montag von 7.30 bis 10 Uhr und Freitag von 17 bis 19 Uhr.
  • St. Josef/Weststeiermark: ab Montag, dem 3. Mai im Pfarrheim St. Josef und neben der Café Konditorei Naschwerk in Oisnitz:  Montag und Freitag je 16 bis 18 Uhr im Pfarrheim St. Josef, Mittwoch 16 bis 18 Uhr und Sonntag von 9 bis 11 Uhr neben der Café Konditorei Naschwerk in Oisnitz
  • St. Martin im Sulmtal: ab Dienstag, dem 4. Mai, im Container beim Gemeindeparkplatz am Dienstag von 8 bis 12 Uhr, Donnerstag von 16 bis 19 Uhr und Samstag von 8 bis 12 Uhr

Manche Gemeinden stellen auch eine Erweiterung des aktuellen Testangbotes bei Bedarf in Aussicht, Stichwort Gastronomie-Öffnung.

Mitzubringen sind eCard, Führerschein oder Personalausweis, FFP2-Maske, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Das Testergebnis wird per SMS oder E-Mail übermittelt und behält seine Gültigkeit für 48 Stunden.
Um Wartezeiten zu vermeiden wird um telefonische Voranmeldung während der Amtszeiten gebeten.

Acht Schritte zum kontrollierten Selbsttest:

  1. Nase putzen
  2. Tupferstäbchen fünf Mal an der Nasenwand drehen
  3. Teströhrchen öffnen
  4. Eintropfen der Flüssigkeit
  5. Tupferstäbchen im Teströhrchen gut umrühren
  6. Tupferstäbchen aus dem Teströhrchen ziehen
  7. Kappe schließen und Teströhrchen schütteln
  8. Vier Tropfen auf die Testkassette geben
  9. Testkassette dem Beobachter übergeben

Gratis Antigen Tests bei Hausärzten mit Hausapotheke

Außerdem gibt es jetzt kostenlose Antigen-Tests für alle asymptomatischen Steirerinnen und Steirer auch bei 153 Ärztinnen und Ärzten mit Hausapotheke.

"Auf diese Weise können sich nun viele Steirerinnen und Steirer testen lassen, was auch in nächster Zukunft für das Alltagsleben notwendig sein wird."
Soziallandesrätin Doris Kampus.

„Wir begrüßen es ausdrücklich, dass die Tests in ärztlichen Hausapotheken jetzt eine Kassenleistung der ÖGK sind", stimmt ihr der Hausapothekenreferent in der Ärztekammer Steiermark, Andreas Kirisitz, zu. Immerhin bedeute das fast eine Verdoppelung des kostenfreien Testangebots in der Steiermark. Kirisitz weist darauf hin, dass die Menschen auf das Antigen-Testergebnis auch schriftlich bestätigt bekommen. Es nicht notwendig, auf ein SMS zu warten, was vor allem für ältere Menschen eine zusätzliche Hürde darstelle.

Der geschäftsführende Ärztekammer-Vizepräsident Dietmar Bayer sieht in der Ausdehnung der für die Bevölkerung kostenfreien Teststellen „eine erfreuliche Service-Verbesserung für die Steirerinnen und Steirer". Schritt für Schritt gelinge es den Zugang zu Corona-Tests besser und einfacher zu machen.

Dieser Artikel könnte Sie ebenfalls interessieren:

Teststraße ab 27. April in Stallhof


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen