ÖKOPROFIT-Zertifikat
"Logicdata" baut auf Umwelt-Entlastung mit System

Das Team von Logicdata freut sich - ebenso wie die anderen Teilnehmer am Programm - über das Zertifikat Ökoprofit 2019.
  • Das Team von Logicdata freut sich - ebenso wie die anderen Teilnehmer am Programm - über das Zertifikat Ökoprofit 2019.
  • Foto: Katarina Pashkovskaya
  • hochgeladen von Martina Schweiggl

Als eines von 13 Unternehmen, hat die Logicdata Electronic & Software Entwicklungs GmbH mit Sitz im Wirtschaftspark Deutschlandsberg das Programm "Ökoprofit 2019" erfolgreich abgeschlossen.

FOHNSDORF/DEUTSCHLANDSBERG. Als Umweltmanagement-Zertifizierung führt "Ökoprofit" unterschiedliche Unternehmen zusammen und präsentiert sich als Kooperationsprojekt zwischen der regionalen Wirtschaft, Verwaltung und externen Experten. Durch den verstärkten Einsatz integrierter Umwelttechnik wird eine nachhaltige Wirtschaftsentwicklung forciert.

Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit

Auf Basis einer gemeinsamen Initiative der CPC Austria, der Energieagentur Obersteiermark und "Win" haben nun 13 Unternehmen, das Programm „Ökoprofit 2019" erfolgreich abgeschlossen. Steigende Energie- und Rohstoffpreise, die Positionierung als nachhaltig agierendes Unternehmen oder aber auch das Interesse am Thema und der damit verbundenen Weiterbildung, waren Motivationsgründe, warum sich diese Betriebe zusammengeschlossen haben. In den letzten zehn Monaten von März 2019  bis Jänner 2020 haben die Unternehmen, Workshops und Betriebsberatungen und Exkursionen Zugang zu verschiedenen umweltrelevanten Themen erhalten.
Im Vordergrund standen dabei der Umweltschutz, die Wirtschaftlichkeit und soziale Aspekte – also Nachhaltigkeit in der Wirtschaft. Es wurde gemeinsam gearbeitet, gelernt, ausgetauscht und vor allem werden weitere Maßnahmen zur Umweltentlastung umgesetzt. Die Zertifizierung wird alle drei Jahre erneuert.

Zertifizierung als Abschluss

Das "Ökoprofit"-Programm 2019 fand im Schulungszentrum Fohnsdorf mit der Zertifizierung der Unternehmen seinen Abschluss. Auch diesmal konnten innovative Unternehmen aus der Steiermark und dem Burgenland vor den Vorhang geholt, die beweisen, dass sich Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Wirtschaft sehr gut verbinden lassen.
Eine große Zahl an Maßnahmen zeigt wie vielseitig die Ideen und Lösungsansätze sein können, welche Entlastungen für die Umwelt und wirtschaftliche Vorteile für die Betriebe erreicht wurden. Diese Programme wurden in Kooperation mit der Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit des Landes Steiermark und der Energie Agentur Obersteiermark, dem Regionalmanagement Obersteiermark West, und der CPC Austria durchgeführt

Zusammenarbeit als großes Thema

Leopold Stobl, Wirtschaftsservice Koordinator der Wirtschaftskammer Steiermark, und Norbert Steinwidder, Obmann der Regionalgeschäftsstelle Wirtschaftskammer Murtal, erläuterten in ihren Grußworten, dass man nicht darauf vergessen sollte, die Zusammenarbeit zwischen einer funktionierenden Wirtschaft und nachhaltiger Umweltpolitik auch zu leben. Das Projekt Ökoprofit ist ein sehr guter Einstieg in die Thematik der Ressourcenschonung und bildet eine solide Basis, zur effizienten und kostengünstigen Entlastung der Umwelt, sowie der Steigerung der Lebensqualität in der Steiermark.
Christoph Holzner, Geschäftsführer CPC Steiermark, bedankte sich bei allen Workshopteilnehmern sowie bei allen Referenten für ihren enormen Einsatz. Die CPC versteht sich heute als One-Stop Shop für nachhaltiges Wirtschaften in der Steiermark und bietet Beratung, und Information Unternehmen sowie Gemeinden an.

Großes Einsparungspotenzial

Im Zuge des Programms wurden die teilnehmenden Unternehmen von den Beratern der bit management/CPC Austria und der Energieagentur Obersteiermark bei der Umsetzung von Maßnahmen unterstützt. Christoph Holzner und Josef Bärnthaler konnten zum Programm "Ökoprofit 2019" mit interessanten Zahlen aufwarten: So waren Unternehmen aus zwei Bundesländern, in Workshops und fünf Insights, bei 50 Beratungsterminen und ca. 75 Umweltmaßnahmen sehr engagiert. Es wurden Maßnahmen in den Bereichen Energie, Wasser & Abwasser, Ressourcen & Abfall, Gefahrstoffe & Logistik und Information & Motivation umgesetzt. Dabei wurden Gesamteinsparungen von 390.000 Euro erzielt.

Die erfolgreichen Unternehmen des ÖKOPROFIT Programms 2019:

  • Baustoffgroßhandel Michael Koch Ges.m.b.H.
  • BBG Baugeräte GmbH
  • Das Futterhaus
  • Ecoworld LCL GmbH
  • IBS Austria GmbH
  • LOGICDATA Electronic & Software Entwicklungs GmbH
  • Mareiner Holz GmbH
  • Obersteirische Molkerei eGen
  • Styromagnesit Steirische Magnesitindustrie GmbH
  • Schulungszentrum Fohnsdorf
  • Wasserverband Unteres Lafnitztal
  • Wuppermann Austria GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Logicdata mit Living Standards Award ausgezeichnet

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen