Musik ist Trumpf am BORG Deutschlandsberg

Die Musikerinnen und Musiker des BORG Deutschlandsberg haben den Workshop mit  Johannes G. Fuchs als große Bereicherung empfunden.
  • Die Musikerinnen und Musiker des BORG Deutschlandsberg haben den Workshop mit Johannes G. Fuchs als große Bereicherung empfunden.
  • Foto: Thomas Stopper
  • hochgeladen von Susanne Veronik

DEUTSCHLANDSBERG. Wie schon im vorherigen Jahr konnten die Schülerinnen und Schüler des Instrumentalunterrichts der 7. und 8. Klassen des BORG Deutschlandsberg an einem Musik-Workshop, geleitet von dem Musiker und Komponisten Johannes G. Fuchs, teilnehmen. Geübt wurden dabei volkstümliche Stücke, namens „Erinnerungen an gestern“, „Boarischer für dich“ und „Spezi Polka“.

Volksmusik in Bestform

In einer von Thomas Stopper geleiteten Volksmusikgruppe, die von vier Klarinetten, einer Querflöte, einer Steirischen Harmonika, einem Waldhorn und einer Gitarre besetzt ist, wurden diese drei Kompositionen bei der kürzlich stattgefundenen Veranstaltung „Steirisch g’spült und g’redt im Advent“ im Bundesschulzentrum Deutschlandsberg aufgeführt.
„Dieser Musik-Workshop hat uns sehr geholfen, uns für den 'Steirischen Abend' vorzubereiten, da wir durch die Zusammenarbeit und der Hilfe von Johannes G. Fuchs eine noch bessere Vorstellung bekommen haben, wie wir diese Stücke am besten präsentieren können“, sind sich die Schülerinnen und Schüler einig.

von Celina Maitz, 7d

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen