Ölspur Classic Rallye als kerniger Zwei-Länder-Drive

Ein Licht aufgegangen
15Bilder

„Zunächst habe ich mehr an Motoröl gedacht“, ließ sich Kurt Kert, Organisator der Rallye, beim Start im Jahr 2008 überzeugen, dass auch Kernöl gut zu den wertvollen Oldtimern passt. Und so rollte nun die 6. Auflage der Ölspur Classic Rallye durch das steirische Schilcher- und Kernölland.
Das vordergründige Ziel: Die Teilnahme soll den Startern Spaß machen und ihren kostbaren fahrbaren Untersätzen würdigen Glanz verleihen. Das Feld wurde vom Baujahr her in vier Epochen und eine Sonderklasse unterteilt. „Lassen Sie sich vom landschaftlichen Reiz berühren“, gab Eibiswald-Bürgermeister Florian Arnfelser den Fahrern zum Start des Ölspur-Prologs den Tipp mit auf den Weg, keinen Umweg um die bodenständigen Schmankerl zu machen.
Das wichtigste Utensil der Rallye? Die Sanduhr als Ersatz für alle elektronischen Rallyeinstrumente. Ebenso wichtig aber auch das Fahrgefühl bei den Gleichmäßigkeitsprüfungen, das Fingerspitzengefühl bei den Geschicklichkeitsübungen und das Tastgefühl bei lustigen Bewerben wie Reifen rollen, Gegenstände ertasten oder Kürbiskerne schätzen. „Die Ölspur ist eine fixe Marke“, gab sich Ölspur-Sprecher Gernot Becwar überzeugt, dass die Rallye eine tolle Sache für die Region darstelle. Damit scheint sicher, dass es auch 2014 eine derartige Veranstaltung geben wird.

Autor:

Gerhard Langmann aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.