Regina Strunz ist jetzt Kommerzialrätin

BM Thomas Drozda und Regina Strunz bei der Verleihung des Ernennungsdekretes zur Kommerzialrätin.
2Bilder
  • BM Thomas Drozda und Regina Strunz bei der Verleihung des Ernennungsdekretes zur Kommerzialrätin.
  • Foto: BKA Andi Wenzel
  • hochgeladen von Susanne Veronik

BAD GAMS. Der Titel Kommerzialrat scheint eine Männer-Domäne zu sein. Doch es geht auch anders: Als eine der wenigen weiblichen Wirtschaftstreibenden wurde die Inhaberin der Weberei Strunz in Bad Gams, Regina Strunz, zur Kommerzialrätin ernannt. Sie führt seit 34 Jahren ihre Weberei als Musterbetrieb an Kreativität und Qualität.

Verleihung in Wien

Das Dekret wurde ihr in Wien von Minister Thomas Drozda überreicht. In der Laudatio hieß es: „Sie bemühen sich, die Tradition, die es in diesem Bereich und im Werkstoff gibt, mit dem Modernen und dem Zeitgemäßen zu kombinieren. Sie bieten hier einfach ein perfektes Angebot für all jene, die etwas Besonderes suchen und nicht das Alltägliche.“ Besonders hervorgehoben wurde auch das Engagement von Regina Strunz in der Ausbildung für den Nachwuchs auf dem Gebiet des Webens. So lehrte sie jahrelang an der Abteilung Weberei der „Technischen Fachschule für Menschen mit Sehbehinderung“ am Odilieninstitut in Graz. Derzeit unterrichtet sie, neben der Führung ihres Betriebes in Bad Gams, an der Landesberufsschule in Gleinstätten Lehrlinge des Faches Textilgestaltung-Weberei.

Zu den Meisterwelten

2012 war Regina Strunz Gründungsmitglied der „Meisterwelten e. Gen“, der ersten branchenübergreifenden Genossenschaft für Handwerk in Österreich, bei der sie auch Obfrau-Stellvertreterin ist. Die Berufsgruppe der Weber vertrat Regina Strunz über 30 Jahre lang im Landesinnungsauschuss der Wirtschaftskammer Österreichs in Graz und in der Regionalstelle Deutschlandsberg. Minister Drozda betonte: „Mit der Verleihung des Titels Kommerzialrätin bringt die Republik Österreich Anerkennung und Wertschätzung zum Ausdruck. Es erhalten vergleichsweise wenige Wirtschaftstreibende diesen Titel.“

BM Thomas Drozda und Regina Strunz bei der Verleihung des Ernennungsdekretes zur Kommerzialrätin.
Regina Strunz in ihrem Element rund um gewebte Teppiche.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen