Schule Äthiopien startet voller Elan ins 16. Bestandsjahr

Peter Krasser bei der Eröffnung der Haro Berbabo-Schule im Hochland von Äthiopien. Jetzt hat er bereits die sechste Schule im Fokus.
2Bilder
  • Peter Krasser bei der Eröffnung der Haro Berbabo-Schule im Hochland von Äthiopien. Jetzt hat er bereits die sechste Schule im Fokus.
  • Foto: Krasser
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Mit einem abwechslungsreichen Programm startet der Verein „Schule Äthiopien“ in sein 16. Bestandsjahr. In den vergangenen 15 Jahren hat Initiator Peter Krasser mit über 100 Veranstaltungen über eine Million Euro gesammelt und damit fünf Schulen für rund 6.000 Kinder gebaut. Erst im Vorjahr ist die Haro Berbabo Schule eröffnet worden.

"Es ist einfach unglaublich, wie dankbar die Menschen dort sind", erzählt Peter Krasser nach seiner jüngsten Äthiopien-Reise, bei der er diese Schule im Hochland von Äthiopien eröffnet hat.
2018 wird mit der Yekema HPS die 6. Schule für rund 1.000 Kinder errichtet werden. Sie wird rund 180.000 Euro kosten und soll 2019 eröffnet werden. Alle Veranstaltungen von 2018 dienen daher der Finanzierung dieser neuen Schule.
Vorverkaufskarten gibt es bei Ö-Ticket, allen Raiffeisenbanken, örtlichen Trafiken und unter Tel.: 0699/11884444.

Das Programm im  ersten Halbjahr 2018:

• 11. Jänner um 19 Uhr: Kunstauktion im Steiermarkhof Graz. Katalog:
www.mfm.at/kunstauktion.

• 15. Februar um 19.30 Uhr: Ermi-Oma mit „Weihnachten im Altenheim“ in der
Koralmhalle Deutschlandsberg

• 15. bis 17. März je um 19.30 Uhr: Paul Pizzera/Otto Jaus: „unerhört
solide“ in der Koralmhalle Deutschlandsberg (diese Vernastaltung ist bereits ausverkauft)

• 6. April um 19 Uhr: Äthiopien-Abend in der Florianihalle in Groß St. Florian mit
Vortrag-Film-Kulinarik

• 8. Mai um 19.30 Uhr: Ermi-Oma mit „Ärgertherapie“ in der Sulmtalhalle Pistorf

• 15. Mai 19.30 Uhr: Vortrag „Hilfe zur Selbstentwicklung am Beispiel Äthiopien“
Im Pfarrsaal Eibiswald

Peter Krasser bei der Eröffnung der Haro Berbabo-Schule im Hochland von Äthiopien. Jetzt hat er bereits die sechste Schule im Fokus.
Die Kinder in Äthiopien sind dankbar für jede Zuwendung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen