Wallfahrt Maria Lussari
Tafel erinnert nun an Pfarrer Siegfried Gödl

Die diesjährige Wallfahrt stand ganz im Gedenken des am 15. Juli 2019 im Zuge der Fußwallfahrt von Eibiswald nach Maria Lussari beim Aufstieg auf dem Monte Lussari verunglückten Eibiswalder Pfarrherrn Siegfried Gödl.
5Bilder
  • Die diesjährige Wallfahrt stand ganz im Gedenken des am 15. Juli 2019 im Zuge der Fußwallfahrt von Eibiswald nach Maria Lussari beim Aufstieg auf dem Monte Lussari verunglückten Eibiswalder Pfarrherrn Siegfried Gödl.
  • Foto: Rupert Garnez
  • hochgeladen von Martina Schweiggl

Über 80 Wallfahrer des Pfarrverbandes Eibiswald mit Abordnungen des Vereins EVI, des ÖKB, des Alpenvereins sowie einer Gästegruppe der Pfarre Frauental haben sich kürzlich zur traditionellen Pilgerfahrt nach Maria Lussari auf den Weg gemacht. In Erinnerung an Pfarrer Siegfried Gödl wurde eine Gedenktafel enthüllt und gesegnet. 

Die diesjährige Wallfahrt stand ganz im Gedenken des am 15. Juli 2019 im Zuge der Fußwallfahrt von Eibiswald nach Maria Lussari beim Aufstieg auf dem Monte Lussari verunglückten Eibiswalder Pfarrherrn Siegfried Gödl, der u.a. auch einmal Pfarrer in Frauental gewesen ist.

Ein gelebtes Zeichen des Miteinanders

Unmittelbar nach dem Begräbnis von Pfarrer Gödl wurde im Sinne einer gelebten christlichen Gedenkkultur die Idee geboren, am 1. Gedenktag ein Zeichen des Miteinanders und des Andenkens an einen besonderen Mitmenschen zu setzen. Corona bedingt konnte dies 2020 jedoch nicht umgesetzt werden.

Trauer um Pfarrer Siegfried Gödl

Unter Projektleitung von Christoph Kremser, Obmann des Vereins EVI konnten schließlich heuer mit Unterstützung der vier Pfarren des Pfarrverbandes Eibiswald, die organisatorischen und administrativen Vorbereitungen abgeschlossen und erfolgreich umgesetzt werden.

Angeführt vom Wallfahrerkreuz und der Wallfahrerfahne sowie des ÖKB Fahnentrupps wurde in den Pilgerort hineingebetet.
  • Angeführt vom Wallfahrerkreuz und der Wallfahrerfahne sowie des ÖKB Fahnentrupps wurde in den Pilgerort hineingebetet.
  • Foto: Rupert Garnez
  • hochgeladen von Martina Schweiggl

Feierliche Prozession zum Pilgerort

Nachdem die Pilgergruppe, verstärkt durch drei Priester, mit der Kabinenseilbahn die Bergstation erreicht hatte, wurde in einer feierlichen Prozession, angeführt vom Wallfahrerkreuz und der Wallfahrerfahne sowie des ÖKB Fahnentrupps in den Pilgerort hineingebet und dieser symbolisch, unter großer Aufmerksamkeit der Einheimischen und anwesenden sonstigen Pilger, umrundet.
Danach wurde die Gedenktafel für Pfarrer Gödl an einem für alle leicht zugänglichen Ort im Bereich des Kirchplatzes gesegnet. Sie wurde vom Pfarrverband, dem Verein EVI, dem ÖKB und dem Alpenverein gestiftet.

Ein Pilger ist am Ziel

Namens des Pfarrverbandes und aller Pilger sprach Johannes Eisner Worte des Gedenkens und des Dankes. Der ehemalige Eibiswalder Kaplan und jetzige Vikar im Seelsorgeraum Voitsberg Sepp Paier umrahmte diese würdige Feier mit seiner Okarina und segnete gemeinsam mit den Kaplänen Barnabe und Zölestin die Gedenktafel.
Mit der anschließenden Wallfahrermesse im Beisein des örtlichen Pfarrherrn umrahmt von Pastoralreferenten Christoph Paar auf der Orgel fand der geistlich-religiöse Teil der Pilgerfahrt einen würdigen Abschluss.
Nach einer stärkenden Einkehr in der Gastronomie vor Ort sowie den Genuss dieses Kraftortes Maria Lussari und vielen guten Gesprächen, sind die Pilger gestärkt an Körper, Geist und Seele wieder wohlbehalten am Kirchplatz Eibiswald angekommen.

Gedenkwanderung für Pfarrer Siegfried Gödl in Soboth

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen