WEINSIEGER TREFFEN BERGLANDMILCH-SPITZENKÄSE

Weinexperte Lang , Erfolgswinzer  Langmann, Käsesommelier Albrecher mit den Gastromen der Fam. Auer
11Bilder
  • Weinexperte Lang , Erfolgswinzer Langmann, Käsesommelier Albrecher mit den Gastromen der Fam. Auer
  • hochgeladen von Alois Rumpf

Es war zwar schon die 8. Weinverkostung , die im GH Auer in St. Stefan/Stainz unter Leitung von Weinkenner Michael Lang abgehalten wurde, aber erstmals war diese verbunden mit einer Käsedegustation. Und hier konnte der „frischgebackene“ Käsesommelier Johann Albrecher von Berglandmilch nicht nur den Käse sondern auch sein immenses Wissen darüber „an den Mann“ bringen.
Und an den „Mann“ heißt natürlich auch Frau, denn die Hälfte der Wein- und Käsedegustierer war weiblich. Als heimischer Weingast konnte dazu Erfolgswinzer Stefan Langmann begrüsst werden, der sich mit seinem Salonsieger 2013 , dem Sauvignon blanc 2012 einstellte. Bgm Ernst Summer, Malermeister Fam. Absenger, Glas&Mehr Fam.Wagner, Fiat-Jeschelnig fanden sich ebenso ein, wie Weinbaumeister Josef Lazarus , Genussschilchern-Partner Fam. Knausz ,Gourmetspezialist Stefan Herunter oder Lang`s Ex-Chef bei der Polzei Eggenberg etc..
Begonnen vom Stainzer Jausenkäse (Produktion in Voitsberg) gepaart mit einem Grünen Veltliner Salonsieger von Prechtl aus dem Weinviertel, der Weichkäse-Aristokratin Contessa Paola und Sirius Camembert – zusammen mit Landessieger 2013 Riesling Kitzeck vom Silberberg, einem Weinkäse produziert in Stainach mit einem Zweigelt Blauer Wildbacher 2010 von Labanz, Oberhaag, über einen Ziegenkäse in Öl- mit einem Salonwein 2011 Cuvee Via Romana 2009 vom Winzerkeller Neckenmarkt wurde zu einem St. Patron in Rotkultur gemeinsam mit einem Finalisten der Landesweinkost einem Morillon Stermetzberg 2012 von Grabin aus Labuttendorf geladen und sowohl Gastwirt Peter Auer, als auch Organisator Michael Lang- der die Weine wiederum auf exzellente Weise vorstellte- kamen mit dem Einschenken in einem vollen Haus kaum nach bzw. Hans Albrecher konnte die fachliche Komponente der Käsesorten- von den verschieden Typen, der Käsekultur und -produktion und vor allem der richtigen Käseesskultur den interessierten Gästen einiges an Wissen vermitteln. Ist doch der neue Käsesommelier seit rund 30 Jahren bei der Stainzer Milch , die sich seit zwei Jahren im Besitz der Bergland-Milch befindet , in diesem Fach tätig.
Zum Amadeus – einem Schnittkäse ,der wiederum in Voitsberg produziert wird, gab es dann den langersehnten Sauvignon blanc von Langmann/Lex, der eine gebündelte Nase nach knackig-frischem grünen Paprika an sich hat, wobei sich die Aromen am Gaumen prägnant fortsetzen- verbunden mit einem Hauch von strukturgebender Passionsfrucht. Alk: 12,5; Säure 6,4 g/l Restzucker; 2.7 g/l.
„Einfach lebendig und fruchtbetont mit einem eleganten, cool-saftigen Finale“, so der Seriensieger.
Ein fettarmer (24g) Moosbacher , der einzige Großlochkäse, der auch oberflächengereift ist wurde mit Wein-Landessieger von Frühwirt aus Klöch- einem Gelben Traminer 2012 gereicht.
Keineswegs fehlen durfte der „Tiroler Adler“ aus Wörgl, ein würziger aussagekräftiger Käse aus Tirol, und der Käsekaiser 2013 – der Tiroler „Felsenkeller – der eine Reifezeit von 200 Tagen und 200 Nächten hinter sich hat und nach diesem „Schönheitsschlaf“ für seinen würzigen-kräftigen Geschmack und unverkennbarem Aroma bekannt ist. Dazu passte der Landessieger 2013 , die „Rote Eruption“ von Ulrich aus St. Anna am Aigen bestens.
Der Asmonte- Hartkäse - ebenfalls in Voitsberg hergestellt wurde mit einem Salonsieger 2013, einem Zweigelt Heideboden 2011 von Scheibelhofer aus Andau/Neusiedlersee serviert. Bgm Ernst Summer brachte aus seinem letzten Heimaturlaub eine Vorarlberger Bergkäse mit.
Das Besondere am Vorarlberger Bergkäse ist, dass er ein Hartkäse ist und aus Heumilch hergestellt wird. Der Vorarlberger Bergkäse hat eine braune und trockene Rinde, diese entsteht durch die wöchentliche Pflege. Der Teig ist geschmeidig, schnittfest bis hart. Seine Reifezeit beträgt zwischen 3 und 12 Monaten. Der Vorarlberger Bergkäse hat eine spärlich erbsen- bis kirschgroße Lochung. Der Geschmack ist arttypisch, kräftig würzig. Der Vorarlberger Bergkäse ist ursprungsgeschützt in der EU.
Dazu ließ man sich einen „Falstaffausgezeichneten“ Rotgipfler Rodauner 2012 von Alphart aus Traiskirchen schmecken.
Die „Käsekrone“ setzte Hans Albrecher den Gästen mit dem Österkron aus Voitsberg – ein würzig-kräftiger Grünschimmelkäse auf, während da natürlich ein weiterer Finalist bei der Landesweinkost , ein Gewürztraminer Beerenauslese 2010 von Palz aus Klöch- ein kräftiger Prädikatswein- den Genussabend abrundete.
Der Applaus aller Gourmets war den beiden Organisatoren dieses außergewöhnlichen Spitzenwein- und Spitzenkäseabends, nämlich Michael Lang&Team sowie Hans Albrecher gewiß und es wird schon an der nächsten – der 9. Weinverkostung- im Sommer 2014 gebastelt.

Wo: 8. Weinverkostung im GH Auer, 8511 Sankt Stefan ob Stainz auf Karte anzeigen


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen