Zeltlager für sechzig Kinder und Jugendliche

Auf der seifigen Rutschbahn ging es in die Tiefe
5Bilder
  • Auf der seifigen Rutschbahn ging es in die Tiefe
  • hochgeladen von Gerhard Langmann
Wo: Sportplatz, 8510 Marhof auf Karte anzeigen

„Es kommen jedes Jahr neue Kinder dazu“, freute sich Vinzenz Marchel, Organisator des Kinderzeltlagers auf dem Sportplatz, über den Zuspruch von knapp sechzig Kindern. Überraschen konnte der Ansturm den Obmann des Stocksportvereins Marhof aber nicht, sein Team hat mittlerweile Routine in der Abwicklung des Wochenend-Events.

„Der Hit ist jedes Jahr die Übernachtung im Zelt“, hatte Margit „Mama“ Marchel den Sportplatz „Wimbledon-mäßig“ hergerichtet. Und es dauerte nicht lange, bis zwei lange Reihen an Zelten das Feld zierten. Die Nacht? „Das sind wir gewohnt“, steckten die Betreuer und die mitmachenden Eltern das Erwachsenengehabe der Kinder locker weg. Dabei waren die Youngsters am Samstagnachmittag richtig gefordert worden. Beim Bach steigen, Kegelwurf oder Nagel einschlagen war Geschicklichkeit gefragt, beim Stockschießen oder Fußball technisches Gefühl, bei der Wasserrutsche etwas Mut und beim Sterne schauen einfach nur Muße.
Hunger – daran bestand aber kein Mangel – war bei Burger, Grillwürsten, Woaz, Palatschinken und Eis gefragt. Vom Appetit konnte sich auch Bürgermeister Walter Eichmann überzeugen, der auf einen Sprung vorbeischaute. Trotz der Hitze verzichtete er auf die angebotene (und von den Kindern gern genutzte) Dusche.

„Im nächsten Jahr sehen wir uns wieder“, verabschiedete Margit Marchel die Kinder nach dem sonntägigen Mittagessen. Ihr Dank galt auch dem Helferteam Bernhard Diestler, Hermine Freidl, Jürgen Freistätter, Nicole Kogler, Harald Otter und Christian Schönberger, das sicher wieder mit von der Partie sein wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen