Umfrage
AHS-Unterstufe für den Bezirk ist jetzt startklar

In den Räumlichkeiten der NMS 2 Deutschlandsberg wird die erste Klasse der AHS Unterstufe im kommenden Schuljahr eingerichtet werden.
3Bilder
  • In den Räumlichkeiten der NMS 2 Deutschlandsberg wird die erste Klasse der AHS Unterstufe im kommenden Schuljahr eingerichtet werden.
  • Foto: Simon Michl
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Mit der AHS Unterstufe geht ein lang gehegter Wunsch für die Bildungslandschaft im Bezirk Deutschlandsberg in Erfüllung.

DEUTSCHLANDSBERG. Am 1. April des Vorjahres haben Deutschlandsbergs Bürgermeister Josef Wallner, Volksanwalt BO Werner Amon (zu jenem Zeitpunkt NAbg.) und der bis vor Kurzem als Bundesrat aktive Hubert Koller parteiübergreifend die AHS-Unterstufe für den Bezirk verkündet. "Wenn man bedenkt, wie erfolgreich sich der Bezirk Deutschlandsberg in Bezug auf Wirtschaftskraft positioniert, ist eine AHS-Langform ein Gebot der Stunde", stellte Bgm. Josef Wallner zu diesem Lückenschluss in der Bildungslandschaft fest.

Hier geht's zum Artikel:

AHS Langform für den Bezirk Deutschlandsberg

Jetzt wird der langjährig gehegte Wunsch Realität: Für das kommende Schuljahr 2020/21 wird eine AHS-Unterstufe installiert, womit in Kombination mit dem BORG Deutschlandsberg erstmals eine Langform im Bezirk gegeben sein wird. Die rund 30 Schülerinnen und Schüler werden daher auch von Lehrerinnen und Lehrern des BORG unterrichtet werden, nämlich in den Räumlichkeiten der NMS 2 Deutschlandsberg, allerdings als dislozierte Klasse des Bundesgymnasiums Rein. "Es wäre uns natürlich lieber, wir hätten die Gesamtkoordination in einer Hand, aber eine neue AHS-Unterstufe ist vonseiten der Bildungsdirektion nur mit einem bereits bestehenden Gymnasium als Träger möglich", erklärt Gerda Lichtberger, Leiterin des BORG Deutschlandsberg, wo man derzeit an den Details feilt. „Wir sind froh, dass die Kooperation mit der NMS 2 bestens funktioniert“, bedankt sich Lichtberger bei Schulleiterin Monika Mussner-Kiklin.

"Mit dem 'Ja' zur AHS-Langform seitens des Bildungsministeriums schließt sich eine wichtige Lücke für die Kinder in unserem Bezirk."

Gerda Lichtberger, Schulleiterin BORG Deutschlandsberg

Die Klasse wird in der Schulform eines Bundesgymnasiums geführt werden, also mit digitaler Grundbildung, Sprachenschwerpunkt und Latein ab der dritten Klasse. "Das ist keine Konkurrenz zu den Neuen Mittelschulen, die hervorragende Arbeit leisten, sondern eine Ergänzung für all jene, die sonst in Gymnasien außerhalb des Bezirkes auspendeln. Derzeit sind das rund 50 Kinder und Jugendliche", betont Lichtberger.

Die nächsten Termine

Weitere Informationen verspricht der Tag der offenen Tür am BORG Deutschlandsberg im Bundesschulzentrum am 24. Jänner in der Zeit von 14 bis 18 Uhr. "Außerdem stellen wir für interessierte Eltern einen Informationsabend am 10. Februar um 19 Uhr im BORG auf die Beine.
Die Anmeldung für die AHS ist am 27. Februar von 9 bis 18 Uhr und am 29. Februar von 8 bis 12 Uhr bei uns möglich", weist Lichtberger auf die Termine hin. Außerdem ist ein Orientierungsgespräch geplant, nämlich am 14. März, um mathematisches und sprachliches Verständnis der künftigen AHS-Schülerinnen und AHS-Schüler abzuchecken. Der Anmeldezeitraum für das Schuljahr 2020/21 für all jene Schulen, die am Bundesschulzentrum Deutschlandsberg eingerichtet sind (HAK/HAS, HLW/FW, HTL BULME, BORG), ist von 24. Februar bis 6. März.
Übrigens: Nach dem selben Muster kommt jetzt auch Feldbach zu einer AHS-Unterstufenklasse, die Trägerschule ist hier das BRG Keplerstraße in Graz

Die Eckpunkte zur Definition einer dislozierten Klasse sind:

  • Keine eigenständige Schule mit Schulkennzahl
  • Keine Expositur
  • Start erst im Schuljahr 2020/21
  • Evaluation der Dislozierung
  • AHS-Unterstufenklassen dürfen keinen Pflichtschulstandort gefährden
  • Bei der Aufnahme ist daher auf die regionale Streuung zu achten


Wie ist Ihre Meinung? Machen Sie gleich mit bei unserer Umfrage:

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.