Rechtsstreit
Der Sulmklammweg in Wernersdorf bleibt Wanderweg

Das Oberlandesgericht hat entschieden: Diese brachiale Sperre des Sulmklammweges war rechtswidrig. Jetzt wird der Weg in Wernersdorf wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
  • Das Oberlandesgericht hat entschieden: Diese brachiale Sperre des Sulmklammweges war rechtswidrig. Jetzt wird der Weg in Wernersdorf wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Der seit beinahe fünf Jahren in privater Inititive gesperrte Sulmklammweg in Wies wird wieder zu erwandern sein. Das ist am Oberlandesgerichtshof entschieden worden.

WERNERSDORF. "Es war ein langer Weg, aber jetzt ist es fix", zeigt sich Bgm. Josef Waltl froh über die jüngste Entscheidung am Oberlandesgerichtshof, der jetzt das Urteil vom August 2019 bestätigt hat: Der Sulmklammweg in Wernersdorf bleibt Wanderweg.

Miteinander als Ziel

Demnach waren die Absperrungen des Sulmklammweges in Wernersdorf durch die Familien Heidenkummer/Velikonia rechtswidrig. Nach einem fast vierjährigen Rechtsstreit steht nun dieses Naturjuwel wiederum der Öffentlichkeit zur Verfügung. Noch vor der Bestätigung des Urteils hat die Marktgemeinde Wies im Dezember 2019 die Familien Heidenkummer/Velikonia zu einem Gespräch eingeladen, um in Zukunft doch noch in einem wertschätzenden Miteinander das öffentliche Interesse am Wanderweg und das private Interesse der Waldbewirtschaftung in Einklang zu bringen. In das Urteil kann auf der Gemeindehomepage www.wies.at/aktuelles Einsicht genommen werden.

Das war die Ausgangssiutation:

Hoffnung für den Sulmklammweg

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.