Deutschlandsberg - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
SPÖ Frauen Verteilaktion beim FMZ Deutschlandsberg –v.l. ÖGB-Regionalfrauenvorsitzende Anita Ledinski mit OA Heide Wechtitsch und den ÖGB-Regionalfrauenvorstandsmitgliedern Gabriele Pauritsch, Helga Dengg und Sabine Germuth

Equal Pay Day 2018:
ÖGB-Frauen fordern gleiches Geld für gleiche Leistung

In Österreich verdienen Frauen bei Vollzeit um 19,9 % Prozent weniger als Männer, wobei einen minimale Verbesserung von 1,8 % im Vergleich zum Vorjahr erreicht werden konnte. Heuer fällt der österreichische Equal Pay Day auf den 20. Oktober, ab diesen Zeitpunkt arbeiten Frauen statistisch gesehen gratis. In der Steiermark beläuft sich der Einkommensunterschied sogar auf 21,4 Prozent und der EPD fällt damit schon auf den 14. Oktober. Verteilaktion in Deutschlandsberg Bei der Verteilaktion...

  • 12.10.18
Politik
Die Grüne Umweltsprecherin LAbg. Sandra Krautwaschl wird bei den Verhandlungen zur UVP für den geplanten Pumpspeicher auf der Koralm dabei sein.

Pumpspeicher
Verhandlungen zur Umweltverträglichkeitsprüfung für den Pumpspiecher auf der Koralm laufen an

SCHWANBERG. Am kommenden Montag, dem 8. Oktober, beginnt in der Mehrzweckhalle Schwanberg die öffentliche UVP-Verhandlung zum geplanten und umstrittenen Pumpspeicherprojekt auf der Koralpe, das schon seit Jahren die Projektwerber und die Gegner beschäftigt. Vier Tage sind dafür anberaumt. Auch die Grüne Umweltsprecherin LAbg. Sandra Krautwaschl wird dabei sein – und erinnert heute daran, „dass es den NGOs zu verdanken ist, dass es für dieses Mega-Projekt überhaupt eine UVP-Pflicht gibt – denn...

  • 05.10.18
  • 1
Politik
Die Solistengruppe probt bereits für ihren Auftritt.

Jubliäumsgottesdienste mit den Chören von Deutschlandsberg

Anlässlich der Stadterhebung von Deutschlandsberg vor 100 Jahren werden die Chöre der Stadt - Gesangverein, Schilcherlandchor, Singkreis Trahütten, Kirchenchor, Männergesangverein Bad Gams, Chor Osterwitz - die Messe „Missa Lumen“ für Chor, Orchester und Orgel von Lorenz Maierhofer unter der Gesamtleitung von Christian Leitner zur Aufführung bringen. Es musiziert das Orchester der Musikschule Deutschlandsberg, die Orgel spielt Karl Schmelzer-Zieringer, die Solistengruppe rekrutiert sich aus...

  • 03.10.18
Politik
Daniela Köck und Ursula Lackner mit Rück- und Ausblick: In den letzten beiden Jahren waren steiermarkweit 5.000 Jugendliche bei "Mitmischen vor Ort" involviert. Nun geht das Projekt in die Verlängerung.
2 Bilder

Erkenntnis aus der Jugendbeteiligung: "Kinder planen sparsamer"

Das Beteiligungsprojekt "Mitmischen vor Ort" geht in die Verlängerung. Die WOCHE bat die Initiatorinnen Landesrätin Ursula Lackner und beteiligung.st-Geschäftsführerin Daniela Köck zum Interview. Wie ist es überhaupt zur Idee gekommen? Ursula Lackner: "Das große Vorbild ist "Mitmischen im Landhaus", das als Konzept überzeugend war, damit Schulklassen Politik und Entscheidungsfindungen authentisch begreifen. Ich habe das als Abgeordnete mitbekommen. Die Schulklassen haben die Büros gesehen und...

  • 24.09.18
Politik
Reges Interesse herrschte beim Expertengespräch in der Marktgemeinde Eibiswald zur Sanierung der B69.

Arbeiten an der B 69 sorgen weiter für Diskussionen

Der Rückbau der B69 im Bereich Soboth auf Landesstraßen-Niveau wurde von LR Anton Lang vorerst auf Eis gelegt. Regionale Interessen sollen die Sanierung mitbestimmen. Jetzt traf man sich zu ersten Gesprächen. EIBISWALD/SOBOTH. "Sämtliche Pläne bezüglich eines Rückbaus der B 69 im Bereich Soboth wurden von mir in der Zwischenzeit auf Eis gelegt", so Verkehrslandesrat Anton Lang in einer kürzlich versandten Pressemeldung. Lang setzte diese Maßnahme, um den beteiligten Interessenten die...

  • 24.09.18
Politik
LR Anton Lang hat Pläne in Bezug auf einen Rückbau der B 69 im Bereich Soboth vorerst auf Eis gelegt.

"Rückbaupläne für B 69 auf Eis gelegt"

LR Anton lang hat die Pläne über einen Rückbau der B 69 vorerst gestoppt. Die Sanierungarbeiten sind dennoch angelaufen. EIBISWALD/SOBOTH. In den nächsten Jahren soll die B 69 (Südsteirische Grenzstraße) im Raum Eibiswald/Soboth sukzessive saniert werden. Am 10. September startete Teil 1 des Projektes, das sich von km 12,600 bis km 14,600, also vom Sobother Stausee bis zu Kärntner Landesgrenze erstreckt. Weitere Gespräche sind geplant „Speziell gegen einen angedachten Rückbau hat es von...

  • 17.09.18
Politik
Viele Schüler hatten noch keinen Stock in der Hand
5 Bilder

Vereinstag der Jungen VP in der NMS Stainz

Sechs Ortsvereine stellten ihre Angebot vor. „Die Vereinsvertreter haben sich viel Mühe gemacht“, waren Christoph Oswald und Beatrice Saurer vom VP-Vorstand happy, dass mit ESV Rassach, FF Stainz, Rotem Kreuz, Sportclub, Turnverein und Volkstanzgruppe (VTG) sechs Vereine ihre Stände aufgebaut haben. Ein Rundgang durch das Gelände bestätigte den Eindruck von aktiven Vereinen. „Es geht links hinten, links vorne und rechts zurück“, betonte VTG-Obmann Peter Nöhrer beim Vorzeigen der Schritte, dass...

  • 15.09.18
Politik
Mitmischen in Trofaiach: Jugendliche traten in Diskussion mit Bürgermeister Mario Abl und allen Gemeinderatsfraktionen.

Mitmischen vor Ort: Rezept gegen das Desinteresse

Das Beteiligungsprojekt "Mitmischen vor Ort" geht in die Verlängerung. Tausende steirische Jugendliche waren bereits dabei. Seit 2016 mischen Jugendliche die Gemeindepolitik auf, und zwar indem sie sich einmischen und ihre Ideen und Anregungen für die verschiedensten Bereiche im Ortsleben einbringen. Das alles geschieht unter dem Titel "Mitmischen vor Ort", einem vom Bildungsressort des Landes gestarteten Beteiligungsprojekt, das von der Fachstelle beteiligung.st umgesetzt wird. Knapp 5.000...

  • 12.09.18
Politik
Strahlende Augen als FPÖ-LAbg. Helga Kügerl die Schultaschen überreichte.

FPÖ Deutschlandsberg verschenkte Schultaschen

Zu Schulbeginn griff die FPÖ Deutschlandsberger Familien unter die Arme. Die FPÖ Steiermark unterstützte zum Schulbeginn steirische Familien: Freiheitliche Abgeordnete verschenkten Schultaschen mit Schreibutensilien an "Taferlklassler". Auch in Deutschlandsberg, wo LAbg. Helga Kügerl in den letzten Tagen mehrere Schultaschen übergab. „Unsere Aktion wurde gut angenommen", freute sich Kügerl, die allen Schülern einen guten Schulstart und viel Glück für das neue Schuljahr wünschte. "Als ich den...

  • 10.09.18
  • 1
Politik
Schulterschluss für die Freifahrt: Alfred Hensle (Verbundlinie),  Andreas Solymos (Holding Graz), Landesrat Anton Lang, Nora Schmid (Oper Graz), Karla Mäder (Schauspielhaus), Franz Suppan (ÖBB), Bernhard Rinner (Bühnen Graz), Michael Schilhan (Next Liberty)

Kulturliebhaber haben Öffi-Freifahrt

Die Häuser der Bühnen Graz bieten in Kooperation mit dem Landesverkehrsressort und der Verbundlinie Steiermark ein neues Service für alle ihre Besucher: Das Ticket für die Vorstellung gilt gleichzeitig als Freifahrtsschein. Ein Jahr haben die Verhandlungen gedauert, Knackpunkt waren weniger die Finanzen als die logistische Umsetzung mit den Tickets. Nun ist es aber fix: Besucher der Bühnen Graz können ihre Eintrittskarten drei Stunden vor und bis zu sieben Stunden nach Beginn der Vorstellung...

  • 06.09.18
Politik
Die Pirkerhofer Feuerwehrjugend zeigte in Wien in Können.

Pirkhofer Feuerwehrjugend zeigte in Wien groß auf

Vom 23. -26. August fand heuer der 22. Bundesfeuerwehrjugend – Leistungsbewerb zum ersten Mal in der Bundeshauptstadt Wien statt. Mit der Feuerwehrjugend aus Pirkhof konnte sich erstmalig auch eine Jugendgruppe aus dem Bereich Deutschlandsberg für dieses Ereignis qualifizieren. Damit waren sie eine von insgesamt sechs Gruppen, welche die Steiermark bei den Bundesmeisterschaften vertreten durften. Ausgezeichnete Stimmung Nach der Verabschiedung am Donnerstag durch Bgm. Oswald Stephan und...

  • 05.09.18
Politik
Der Verein freiraum-europa führt in den nächsten Wochen eine Haussammlung im Bezirk durch.

Verein für Barrierefreiheit und Menschen mit Behinderung bittet um Unterstützung

Der soziale Verein freiraum-europa - der in den nächsten Wochen im Bezirk Deutschlandsberg eine Haussammlung durchführt - engagiert sich seit 2003 für ein barrierefreies Leben und unterstützt dabei Menschen mit Behinderung. Der Präsident dieses gemeinnützigen Vereins Dietmar Janoschek, selbst durch einen Unfall erblindet, kennt Anforderungen und Bedürfnisse auch aus eigener Erfahrung. Er und sein Team beraten und schulen bei barrierefreiem Bauen von Wohnräumen oder öffentlichen Gebäuden,...

  • 05.09.18
Politik

WOCHE Steiermark: Kommentar zum Landesbudget

Das Land sollte sparen – wird die Übung dieses Mal gelingen? Eigentlich ist es ja recht einfach, jeder Privathaushalt in der Steiermark weiß das eigentlich: Man kann nicht mehr Geld ausgeben, als man hat. Das Land Steiermark allerdings hat sich in den letzten zehn Jahren leider nicht an diese einfache Regel gehalten. Und so einen Schuldenberg angehäuft, der schon bald die 5-Milliarden-Euro-Hürde überspringen wird. Die Konsequenz ist eine logische: Man muss also sparen. Ein Satz, den der...

  • 03.09.18
Politik
"Budget ausgabenseitig konsolidieren" ist das Motto von Finanzlandesrat Anton Lang.
2 Bilder

Steirisches Landesbudget: Der harte Kampf gegen neue Schulden

Weit über fünf Milliarden macht das steirische Landesbudget aus. Wofür ist dieses Geld, wie kommt es herein, wer gibt es aus? Ein Interview mit Finanzlandesrat Anton Lang. Der steirische Finanzlandesrat Anton Lang ist der Herr über die Milliarden, die das Land Steiermark einnimmt und auch wieder ausgibt. Vorgänge und Summen, die für einen "normalen Bürger" kaum nachvollziehbar sind. Die WOCHE hat deshalb beim ausgewiesenen Experten und ehemaligen Banker ein bisschen genauer nachgefragt. Herr...

  • 03.09.18
Politik
Die Hebalmstraße wird sukzessive saniert. Nun wird ein Abschnitt davon verbreitert.

Hebalmstraße wird verbreitert

In den letzten zwölf Jahren wurden bereits 12,5 Kilometer der L606, der Hebalmstraße, saniert. Jetzt werden 1,5 Kilometer davon verbreitert. Die L 606, die Hebalmstraße, hat eine Gesamtlänge von 25 Kilometer. Und sukzessive wurde und wird die Straße saniert. Verkehrslandesrat Anton Lang: „In den letzten zwölf Jahren wurden Abschnitte mit in Summe 12,5 Kilometer um rund drei Millionen Euro saniert. Ab dieser Woche werden im Raum Deutschlandsberg weitere eineinhalb Kilometer saniert und...

  • 31.08.18
Politik
Der neue Vorstand der FPÖ Stainz.

FPÖ Stainz wählte neuen Ortsparteiobmann

Werner Gradwohl wurde beim ordentlichen Ortsparteitag der FPÖ Stainz zum neuen Obmann gewählt. Bei strahlendem Wetter fand jüngst der ordentliche Ortsparteitag der FPÖ Stainz, unter der Leitung der Bezirksobfrau, Landtagsabgeordneter Helga Kügerl beim Buschenschank Jud statt. Als Ehrengäste konnten der Landesgeschäftsführer der FPÖ Steiermark, LAbg. Anton Kügler und die steirische FPÖ Nationalratsabgeordnete Andrea-Michaela Schartel begrüßt werden. Von den zahlreich erschienenen Mitgliedern...

  • 22.08.18
Politik
NAbg. Werner Amon bei der Arbeit, in vielen Belangen für unsere Region unterwegs.
5 Bilder

NAbg. Amon: Arbeit am Puls der Zeit

ÖVP Nationalratsabgeordneter Werner Amon über das Arbeitszeitgesetz, die Herausforderungen im Europarat und vieles mehr. Herr Nationalratsabgeordneter, Sie sind schon seit 1994 im Nationalrat. Wie ist das aktuelle Klima unter den Koalitionspartnern aus Ihrer Sicht? Entscheidend für die Zusammenarbeit ist die Abarbeitung des vereinbarten Regierungsprogrammes. Das funktioniert derzeit recht gut. Keine Koalition ist eine Heirat oder gar eine Liebesheirat sondern viel mehr eine Zweckgemeinschaft...

  • 16.08.18
Politik
Roland Reischl, Chefredakteur WOCHE Steiermark

Kommentar: Reformen kann man in der Steiermark lernen

Warum das "Projekt AUVA" der Bundesregierung zum Scheitern verurteilt ist Eigentlich wäre die Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein ja eine gebürtige Steirerin. Allerdings dürfte sie die letzten Jahre wohl ausschließlich in Wien verbracht haben – denn sonst hätte sie (Stichwort AUVA) wohl mitbekommen, wie man sinnvollerweise Reformen angeht. Schau nach in der Steiermark Das beste (Lehr-)Beispiel für die Beute-Wienerin wäre wohl die steirische Gesundheitsreform. Allen Beteiligten ist...

  • 13.08.18
Politik
Roland Reischl, Chefredakteur WOCHE Steiermark

Kommentar: 140 km/h auf Autobahnen – die Politik gibt das falsche Tempo vor

von Roland Reischl Chefredakteur WOCHE Steiermark Man kann es leider nicht anders formulieren: Die Pilotversuche mit erlaubten 140 km/h auf österreichischen Autobahnen sind ein durchwegs sinnloses Unterfangen, das den Verkehr weder flüssiger noch sicherer machen wird. Schon ein kurzer Selbststest (siehe Story rechts) zeigt, dass sich die Autofahrer hierzulande recht gut mit den erlaubten 130 km/h arrangiert haben. Und jene, die übers Ziel schießen lassen sich auch von einem höher angesetzten...

  • 06.08.18
Politik
Soziallandesrätin Doris Kampus (3.v.r.) zu Gast im Betreuten Wohnen in Frauental, begleitet von Bgm. Bernd Hermann (2.v.r.).

Soziallandesrätin zu Gast in Frauental

Herzlicher Empfang für Landesrätin Doris Kampus im Betreuten Wohnen Frauental. FRAUENTAL. Mit selbstgebackenen Kuchen, einem liebevoll gedeckten Tisch und sogar einem Glas Prosecco überraschten die Bewohnerinnen und Bewohner des Betreuten Wohnens in Frauental Soziallandesrätin Doris Kampus, die sich zu einem Besuch in dem innovativen Wohnprojekt angesagt hat. Ein kleiner Rundgang Nach interessanten Gesprächen ließen es sich einige Bewohnerinnen auch nicht nehmen, der Soziallandesrätin und...

  • 02.08.18
Politik
Ein kleinregionaler Kinderbeirat ensteht derzeit in St. Peter, St. Martin und Schwanberg.

Kindergemeinderat in drei Sulmtaler Gemeinden in den Startlöchern

Kleinregionaler KinderRat Sulmtal-Koralm startet am 12. Juni ST. PETER IM SULMTAL/ST. MARTIN IM SULMTAL/SCHWANBERG. Die Gemeindeverantwortlichen der drei Gemeinden St. Peter, St. Martin und Schwanberg haben sich entschlossen, einen Kinderrat in der Kleinregion Sulmtal-Koralm ins Leben zu rufen. „Was ist ein Kinderrat, wie soll dieser funktionieren?“, werden Sie sich sicherlich fragen. Dieser regionale KinderRat ist ein Pilotprojekt der Landentwicklung Steiermark mit den drei Gemeinden der...

  • 01.08.18
Politik
Zwei Kilometer der Zirknitzstraße inklusive der Zirknitzbrücke werden saniert.

640.000 Euro werden in Zirknitzstraße investiert

Das Bauvorhaben umfasst knapp zwei Kilometer Fahrbahn plus Brücke. Die Baustelle ist soweit eingerichtet, nun starten auf der L 641, Zirknitzstraße, im Raum St. Stefan ob Stainz die „wirklichen“ Arbeiten. „Bis Mitte September werden knapp zwei Kilometer der Zirknitzstraße inklusive der Zirknitzbrücke und auch bestehende Rutschungen um insgesamt 640.000 Euro saniert“, berichtet Verkehrslandesrat Anton Lang. Von km 1,315 bis km 3,255 wird die Fahrbahn der L 641 im Mittel 15 Zentimeter...

  • 25.07.18
Politik
Roland Reischl, Chefred. WOCHE Steiermark

WOCHE Steiermark: Kommentar

Die politische Mitte als Maßstab fürs Handeln (von Roland Reischl) Es sind zuviele Schlagzeilen, die in den letzten Wochen durch unser Land geistern, von abgeschobenen Lehrlingen über vermeintlich betrunkene EU-Politiker bis hin zum "Dichtmachen der Grenzen". Letzteres führt sich übrigens schon an der steirischen Außengrenze Spielfeld ad absurdum: Wer sich nicht mit den Urlaubern auf der (streng kontrollierten) Autobahn stauen will, fährt einfach über einen der vielen kleinen Nebenübergänge –...

  • 23.07.18
Politik
Sabine Ehmann wird gegen den Parteiausschluss berufen.

Sabine Ehmann bleibt im Gemeinderat

Stellungnahme von Sabine Ehmann auf ihren Ausschluss aus der FPÖ. WIES. Sabine Ehmann ist mit einstimmigem Beschluss der Landesparteivorstandes aus der FPÖ ausgeschlossen worden, wir berichteten. Die WOCHE Deutschlandsberg hat Sabine Ehmann um ein diesbezügliches Statement gebeten: "Hatten wir in Wies doch erst am 18 .Mai 2018 einen Ortsparteitag, mit Neuwahl des Obmannes und der übrigen Leitungsmitglieder, wo ich trotz einer Gegenkandidatur in Anwesenheit bzw. Mitwirkung der Bezirksobfrau,...

  • 21.07.18
  • 1