Aufbruchstimmung in Pölfing-Brunn

Engelbert Gerstl ist derzeit die Nummer 1 in der Marktgemeinde Pölfing-Brunn.
  • Engelbert Gerstl ist derzeit die Nummer 1 in der Marktgemeinde Pölfing-Brunn.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Seit 20. Juni ist jetzt RR OAR Engelbert Gerstl von der Fachabteilung 7 Landes- und Gemeindeentwicklung als Regierungskommissär in der Marktgemeinde Pölfing-Brunn eingesetzt, um den maroden Finanzhaushalt zu sanieren. Die WOCHE hat Engelbert Gerstl zum Interview gebeten:
Waren Sie bereits in einer Gemeinde zum Regierungskommissär bestellt?
Ich war vorher noch nie in einer steirischen Gemeinde mit den Aufgaben eines Regierungskommissärs betraut, kann aber gleichzeitig auf eine über 25-jährige einschlägige Erfahrung in der Gemeindeaufsichtsabteilung hinweisen.
Was sind die Herausforderungen in Pölfing-Brunn?
"Knackpunkte" sind die nicht schlüssig finanzierten Projekte und die rechtliche Abklärung betreffend "Eden Resort" und "Nahversorgungszentrum", das Erarbeiten einer Strategie für den neuen Gemeinderat (in Abstimmung mit dem zuständigen Gemeindereferenten) zur Weiterführung der Freizeiteinrichtungen Kipferlbad inkl. Restaurant, Sauna- und Wellnessbereich und dem Campingplatz. Auch der Tennisplatz und die Jagamühle (Reiterdorf) wären in einem Ganzjahreskonzept anzudenken.
Was sind die Ziele vor der Neuwahl im Gemeinderat?
Der Budgetentwurf für das Jahr 2014 steht ganz oben auf der Liste, gefolgt von einer mittelfristigen Finanzplanung für die Jahre 2014 bis 2018 und einem Sanierungskonzept als Grundlage und Richtschnur für den neuen Gemeinderat.
Stärken von Pölfing-Brunn?
Alle notwendigen Einrichtungen des täglichen Bedarfs wie (alterserweiterter) Kindergarten, Schülerhort, Volksschule, Bank, Gast- und Kaffeehäuser, Postpartner, Freizeitangebote etc. sind vorhanden. Bemerkenswert ist das Gemeinde-Team von den Reinigungskräften und der Schulköchin über die Gemeindearbeiter bis zur Hoheitsverwaltung, die alle selbständig und eigenverantwortlich tätig sind und mich bei meiner Tätigkeit als Regierungskommissär tatkräftig unterstützen. Ich bin wirklich stolz auf dieses Team und es ist eine wunderbare Aufgabe, meine Erfahrungen mit den einzelnen Mitgliedern auszutauschen und umzusetzen.
Wie ist die Stimmung im Gemeinde-Team?
Trotz der übernommenen Herkulesaufgabe ist es für mich sehr motivierend, die Aufbruchstimmung und das Engagement jedes Einzelnen bei der Arbeit zu sehen.

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.