City Talk mit Juliane Bogner-Strauß

Die ÖVP Deutschlandsberg freute sich, Landesrätin Juliane Bogner-Strauß beim City Talk als Gastreferentin zu begrüßen.
3Bilder
  • Die ÖVP Deutschlandsberg freute sich, Landesrätin Juliane Bogner-Strauß beim City Talk als Gastreferentin zu begrüßen.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Deutschlandsberger City Talk im Zeichen von Gesundheit und Pflege, diesmal mit Juliane Bogner-Strauß, Landesrätin für den Bereich Bildung, Gesellschaft, Gesundheit und Pflege als Gastreferentin.

DEUTSCHLANDSBERG. Gesundheit und Pflege sind zwei der Kernthemen der ÖVP Deutschlandsberg, denn der Bedarf an Pflegeeinrichtungen und medizinischer Versorgung wird in den kommenden Jahren stetig steigen, was auch die Stadt vor neue Herausforderungen stellt.
In diesem Sinne war Juliane Bogner-Strauß, Landesrätin für den Bereich Bildung, Gesellschaft, Gesundheit und Pflege als Gastreferntin vierten "Deutschlandsberger City Talk". Neben einem Überblick über das Gesundheits- und Pflegesystem, erhielten die Anwesenden auch Informationen über die derzeitige Lage in unserer Stadt und damit einhergehend über künftig geplante Projekte.
Zuständig für das Bildungsressort betonte LR Bogner-Strauß wie wichtig es ist, die Qualität der Bildung zu stärken, "um unseren Kindern umfassende Möglichkeiten für ihr späteres Berufsleben mitzugeben."

Zum Deutschlandsberger City Talk

Der Deutschlandsberger City Talk ist eine von der ÖVP ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen. „Die Sorgen der Bevölkerung ernst zu nehmen und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten, ist die Grundphilosophie hinter dem Deutschlandsberger City Talk. Zu Themen, die unseren Bürgerinnen und Bürgern am Herzen liegen, laden wir Experten in die Stadt ein. Nur wenn man sich zu einem gemeinsamen Gespräch zusammenfindet, können wir auf Anliegen eingehen, um das Beste für unsere Stadt herauszuholen“, so die Initiatorin des Formats Maria Luise Berrell Rohrmoser.
„Künftig werden wir uns verstärkt um eine aktive Bürgerbeteiligung bemühen. Nur wenn wir wissen, was die Deutschlandsbergerinnen und Deutschlandsberger bewegt, können wir ihre Anliegen im Gemeinderat umsetzen. Auch sehen wir uns in der Verantwortung, die Bevölkerung über wichtige Themen aufzuklären, wie beispielsweise den Lithiumabbau auf der Koralm“, erzählt Vizebürgermeister Jürgen Kovacic. „Und so dürfen wir schon jetzt zum nächsten Deutschlandsberger City Talk im Frühjahr einladen, wenn es heißt `Schutz unserer Heimat – Lithiumabbau auf der Koralm´.“
Infos unter Tel.: 0664/83 51 078

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen