Gemeindereferent und LHStv. Schickhofer zu Besuch in der Marktgemeinde
LH.Stv Michael Schickhofer in Frauental

Bgm. Bernd Hermann begrüßte LHStv. Schickhofer in Frauental
14Bilder
  • Bgm. Bernd Hermann begrüßte LHStv. Schickhofer in Frauental
  • hochgeladen von Josef Strohmeier

Am Montag, dem 28. Oktober besuchte der zuständige Gemeindereferent, LH Stv.  Michael Schickhofer die Marktgemeinde Frauental, um sich von den getätigten baulichen Maßnahmen zu überzeugen.

Bgm.Bernd Hermann, der den Ehrengast willkommen hieß, lud anschließend in das Marktgemeindeamt, um vor anwesenden GemeinderätInnen, dem Pensionistenverband, sowie die Leiterinnen der Bildungseinrichtungen die offizielle Begrüßung vorzunehmen. Zudem galten seine Willkommensgrüße auch LAbg. Bernadette Kerschler, den Bürgermeistern der SPÖ Gemeinden Mag. Josef Wallner, Adolf Meixner Preding, Andreas Thürschweller Eibiswald, Vizebgm. Haral d Reiterer, Schwanberg, Vizebgm. Werner Reiterer Groß Sankt. Florian und SPÖ Ortsvorsitzenden Peter Kainz aus Sankt Stefan.
LHStv. u. Gemeindereferent Mag. Michael Schickhofer bezeichnete Frauental als SPÖ Modellgemeinde, in der sich alle Bewohner vom Kleinkind bis zu der älteren Generation wohlfühlen und die er gerne unterstützt. Die Politik hat da zu sein, wenn Unterstützung gebraucht wird. Zur bevorstehenden Landtagswahl vermisst Schickhofer die bisher gelebte Handschlagqualität und betonte die Wichtigkeit zur Wahl zu gehen. Wichtig sind als direktes Mittel auch Hausbesuche die von den SPÖ Bürgermeistern durchgeführt werden.

Bedarfszuweisungen an die Marktgemeinde

Bgm.Bernd Hermann verwies darauf, dass die Marktgemeinde Frauental von 2015 bis 2019 in Summe rund 2,7 Mio Euro an unrückzahlen Bedarfsmitteln seitens des Landes erhalten hat. Auch für das kommendem Jahr gibt es bereits von Gemeindereferenten Michael Schickhofer die Zusage von 620.000 Euro, um dringend geplante Vorhaben umsetzen zu können.
So werden im kommenden Jahr  Hochwasserschutzmaßnahmen beim  Wildbach, Poschenbergbach, eine Hangwasserstudie bei Ibiden-Ceram, sowie der Ankauf eines MTF für die FF Freidorf, sowie der Zubau eines Naßbereiches,  WC und Duschen für Damen bei der FF Frauental erfolgen.
Besonderen Stellenwert nimmt dabei verschiedene Umweltschutzmaßnahmen, wie die Einführung einer eine Klimacamp-App, sowie die Weiterführung und Bewerbung des Projektes „Aus unserer Region“ ein. Er dankte für die großzügige Bedarfszuweisung für die Marktgemeinde und lud Schickhofer zunächst in das Fleischfachgeschäft der Fa. Sorger ein, wo mit Seniorchefin Gertrude Sorger in lockerer Runde geplaudert wurde.

Anschließend ging es in den Kneippkindergarten, wo sich Schickhofer vom funktionellen Bau und den neuen Zubau sich selbst ein Bild von der Einrichtung überzeugen konnte.
Kindergartenleiterin Eveline Jöbstl, VS Direktorin Nina Geiger und Kinderhausleiterin Anna Maria Rupprecht stellten kurz das diesjährige Gipfelstürmerprojekt „Unser Planet Erde“ vor.

Nach der Besichtigung der Krappelstube ging es letztlich zur FF Frauental. HBI Uwe Kreiner und OBI Robert Pauritsch stellten den bereits im Rohbau befindlichen Zubau vor und luden zu einem Rundgang in die Fahrzeughalle, wo LH Schickhofer den Wehrkameraden für ihren Einsatz dankte.

Text u Foto(s) : Josef Strohmeier

Autor:

Josef Strohmeier aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen