Parteistellung für „Arbeitskreis zum Schutz der Koralpe“

LAbg. Sandra Krautwaschl bei der letzten Grünen Naturschätze“-Tour an der Schwarzen Sulm.
  • LAbg. Sandra Krautwaschl bei der letzten Grünen Naturschätze“-Tour an der Schwarzen Sulm.
  • Foto: Podesser.net
  • hochgeladen von Susanne Veronik

SCHWARZE SULM. Wieder ein Erfolg im Kampf um die Rettung des Naturjuwels Schwarze Sulm: Das steirische Landesverwaltungsgericht hat jetzt entschieden (GZ: 46.23-1781/2015-8), dass der „Arbeitskreis zum Schutz der Koralpe“ Parteistellung im wasserrechtlichen Verfahren bekommt. Die Grüne Umweltsprecherin LAbg. Sandra Krautwaschl gratuliert heute dem Arbeitskreis „aus ganzem Herzen zu diesem weiteren Erfolg: Die Umwelt bekommt damit eine Stimme im Verfahren“, freut sie sich. Gleichzeitig ist diese Entscheidung „auch eine scharfe Kritik an der steirischen Landesregierung, die sich seit Jahren weigert, die EU-Aarhus-Konvention für mehr BürgerInnen-Beteiligung richtig umzusetzen“, erinnert die Abgeordnete auch daran, dass die Grünen bereits viele entsprechende Initiativen in der Vergangenheit gesetzt haben – doch „die Landesregierung ignoriert bis heute EU-Recht – zum Schaden der Umwelt!“

Premiere für Umweltorganisationen

Die LvwG-Entscheidung ist die Folge der Ende März ergangenen Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes, den Ausschluss von Umwelt-NGOs aus wasserrechtlichen verfahren zu beenden. In der Causa Schwarze Sulm besteht nun erstmals (!) für eine Umweltorganisation die Möglichkeit, sich inhaltlich in diesem höchst kontroversiellen Wasserkraftwerksverfahren, das bereits auch den EuGH beschäftigt hat, einzubringen, freut sich Krautwaschl: „Das ist ein wegweisender Erfolg auch für alle Flüsse, die zukünftig unsere Unterstützung brauchen!“

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.