Fünf Teilnehmer am Wissenstest
FF Ettendorf ist stolz auf ihre Youngsters

Freude bei den Jugendlichen und den Verantwortlichen
  • Freude bei den Jugendlichen und den Verantwortlichen
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Gerhard Langmann

Für die Feuerwehr Ettendorf, bekannt für ihre umsichtige Jugendarbeit, ist es erfreulich zu sehen, wie engagiert die Youngsters ans Werk gehen. „Wir haben eine gute Altersmischung“, erklärt Kommandant Markus Schauer den Erfolg der Wehr mit der Vorbildwirkung der arrivierten Feuerwehrkameraden und der Aufmerksamkeit der Jungfeuerwehrleute.
Das aktuelle Beispiel? Gleich fünf Jugendliche nahmen am jüngsten Wissenstest und Wissenstestspiel des Bereichsfeuerwehrverbandes - veranstaltet von der Feuerwehr in St. Ulrich im Greith - teil. „Wir bleiben im Freien“, entschied Organisator HBI Kilian Kutschi (auch Bereichskommandant BR Josef Gaich schaute vorbei), die Bewerbe nicht im Gebäude, sondern im Freigelände der Volksschule durchzuführen. Auch galten strenge Sicherheitsbestimmungen, zudem wurde auf eine Schlusskundgebung verzichtet. Insgesamt waren 238 Teilnehmer am Start.
„Wir haben uns gut vorbereitet“, fuhr Ortsjugendbeauftragter OBI Markus Fellner zuversichtlich nach St. Ulrich. Zu Recht: Seine Mädchen und Burschen zeigten sich in den einzelnen Bereichen sattelfest. Was sind die wichtigsten Regeln für die Benützung von Rüsthaus und Geräten? Welche Organe gibt es in der Feuerwehr? Wie schauen die Dienstgrade aus? Was bedeutet die Bezeichnung TLF-A 2000? Auf die Beantwortung der Fragen folgte das so genannte Formalexerzieren für das Kennenlernen der Kommandos. Das galt für die Kategorie Bronze, für Silber (etwa: Wie erfolgt die Alarmierung der Feuerwehr?) waren die Fragen um ein Stück anspruchsvoller.
Große Freude nach der Absolvierung des Bewerbs: JFM Julian Steiger und JFM Oskar Windisch bestanden das Wissenstestspiel in Bronze, JFM Klemens Fellner legte die Prüfung im Wissenstestspiel in Silber ab, JFM Hannah Fellner und JFM Anja Langmann absolvierten den Wissenstest in Silber.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen