Teilnehmerrekord
600 Teilnehmer beim Crosslauf in Deutschlandsberg

Sophia Harrich, Matthias Zach, Simon Kremser, Valerie Fuchshofer, Jelena Gersak und Markus Kröll (v.l.) holten für die MNMS Eibiswald den 15. Titel beim Crosslauf.
  • Sophia Harrich, Matthias Zach, Simon Kremser, Valerie Fuchshofer, Jelena Gersak und Markus Kröll (v.l.) holten für die MNMS Eibiswald den 15. Titel beim Crosslauf.
  • Foto: Franz Krainer
  • hochgeladen von Simon Michl

Es war die größte Schulsport-Laufveranstaltung in der Geschichte des Bezirks Deutschlandsberg: Die heurige Crosslauf-Bezirksmeisterschaft der Schulen sprengte alle Maßstäbe. Alle Mittschulen, alle Oberstufen und immerhin neun Volksschulen traten mit ingesamt 118 Teams in den einzelnen Altersgruppen zum alljährlichen Vergleich an. Hunderte Eltern und Großeltern begleiteten neben geschätzten 70 Lehrern die sehr engagierten jugendlichen Sportler, die Stimmung im Deutschlandsberger Koralmstadion war dementsprechend gewaltig.

Herbstfarbenlauf statt Crosslauf

Irgendwann Anfang der 90er wurde diese Laufveranstaltung für die Schulen des Bezirks ins Leben gerufen: Aus dem ehemaligen „Wieler Geländelauf“ entstand unter der Organisation des heutigen Hebstfarbenlauf-Chefs und ehemaligen Deutschlandsberger Hauptschullehrers Klaus Michl dieser Bewerb.

Rekord für NMS Eibiswald

Beeindruckend, wie konzentriert, kampfbereit und diszipliniert die Schüler an die Aufgabe herangingen. Ob Burschen oder Mädchen, jeder wollte zeigen, dass die Jugend heutzutage nicht nur mit elektronischen Medien, sondern auch im Sport top sein kann. Der eiserne Wille war bei allen deutlich spürbar und die Musik-NMS Eibiswald vollbrachte damit Unglaubliches: Zum 15. Mal hintereinander holten sich die Burschen und Mädels aus dem Drei-Eiben-Markt den Titel.

Spannendes Rennen

Es war eine unglaublich spannende Jagd auf den Pokal, bei der zu Beginn die aus sechs Läufern bestehenden Teams aus Wies, Deutschlandsberg und Stainz dominierten. In einem taktisch klugen Rennen konnten dann Eibiswalds Simon Kremser und Valerie Fuchshofer den Rückstand wettmachen. Jelena Gersak holte als vorletzte Läuferin die letzten Meter auf, übergab praktisch auf Augenhöhe mit Deutschlandsberg und Wies an Schlussläufer Markus Kröll, der das Rennen in den letzten zwei Runden von der Spitze aus dominierte und den Jubiläumssieg für Eibiswald ins Ziel brachte.

Neuer Organisator

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt: Herbert Wallner, der mit seinem Team seit 18 Jahren diese Vorzeigeveranstaltung organisiert, wird im nächsten Jahr in den Ruhestand treten und damit auch die Organisation des Crosslaufs abgeben. Um die Zukunft dieser Großveranstaltung muss man sich trotzdem keine Sorgen machen, eine Reihe engagierter Lehrer steht bereits in den Startlöchern, um Wallner nachzufolgen.

Alle Ergebnisse

Jahrgang 2007/08:
Männlich: 1. NMS 1 Deutschlandsberg, 2. NMS Stainz, 3. NMS Schwanberg
Weiblich: 1. NMS 1 Deutschlandsberg, 2. NMS Stainz, 3. MNMS Eibiswald

Jahrgang 2005/06:
Männlich: 1. NMS Schwanberg, 2. NMS 2 Deutschlandsberg, 3. MNMS Eibiswald
Weiblich: 1. NMS Stainz, 2. NMS 1 Deutschlandsberg, 3. NMS 2 Deutschlandsberg

Jahrgang 2003/04:
Männlich: 1. NMS 1 Deutschlandsberg, 2. BULME Deutschlandsberg, 3. MNMS Eibiswald
Weiblich: 1. HLW Deutschlandsberg 2, 2. NMS Stainz, 3. HLW Deutschlandsberg 2

Crosslauf Trophy Hauptschulen:
1. MNMS Eibiswald, 2. NMS 1 Deutschlandsberg, 3. NMS Wies

Jahrgang 2012:
Männlich: 1. VS Wildbach, 2. VS Preding, 3. VS Stainz
Weiblich: 1. VS Preding, 2. VS Eibiswald, 3. VS Schwanberg

Jahrgang 2010/11:
Männlich: 1. VS Schwanberg, 2. VS Frauental, 3. VS Preding 1
Weiblich: 1. VS Wildbach, 2. VS Schwanberg, 3. VS St. Stefan

Jahrgang 2008/09:
Männlich: 1. VS Preding 1, 2. VS Deutschlandsberg 1, 3. VS Schwanberg 1
Weiblich: 1. VS Frauental, 2. VS Stainz, 3. VS Schwanberg

Crosslauf Trophy Volksschulen:
1. VS Schwanberg, 2. VS Preding, 3. VS Wildbach

von Franz Krainer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen