Andreas Göttlich holte sich Gold bei den U12 Karate Landesmeisterschaften

Ds erfolgreiche Karate-Team aus St. Stefan ob Stainz
  • Ds erfolgreiche Karate-Team aus St. Stefan ob Stainz
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

ST. STEFAN OB STAINZ. Die Erfolgslinie für die Karatekämpfer aus St. Stefan ob Stainz reißt nicht ab: Bei den steirische Karate-Landesmeisterschaften haben die Sportlerinnen und Sportler nicht weniger als zehn Medaillen geschafft.
Ausgetragen wurden Bewerbe in den Disziplinen Kata (Form) und Kumite (Freikampf). Die Altersklassen reichten von der U8 bis hin zu einer speziellen Ü50-Klasse, bei der sich ehrgeizige "ältere Semester" untereinander messen konnten.

Der Ball als Gegner

In den unteren Altersklassen werden bei den Kumite-Bewerben statt eines freien Kampfs die Techniken an Bällen demonstriert, welche in Bauch- und Kopfhöhe des Sportlers befestigt sind und einen Gegner repräsentieren sollen. Bewertet werden dann die Sauberkeit und die Vielseitigkeit der gezeigten Techniken. So kann man sicherstellen, dass auch die Kleinsten ohne Verletzungsgefahr sicher an den freien Kampf herangeführt werden können.
Aus St. Stefan ob Stainz traten Kämpfer in den Klassen U12-U18, sowie in der allgemeinen Klasse an. Traditionellerweise werden in St. Stefan eher die Kumite-Bewerbe forciert, doch drei der jüngeren Karateka starteten ebenfalls im Bewerb Kata. Andreas Göttlich holte sich hier in der U12 sogar eine der beiden Goldmedaillen.

Die Ergebnisse im Detail:
Gold:
Andreas Göttlich, Kata U12
Larissa Zach, Begrenzter Freikampf U14
Silber:
Andreas Göttlich, Kumite am Ball U12
Florian Göttlich, Kata U14
Florian Göttlich, Begrenzter Freikampf U14
Muriel Koller, Kumite U18
Lisa Tomes, Kumite allg. Klasse -68 kg
Bronze:
Christina Zach, Begrenzter Freikampf U14
Christine Michaelis, Kata U16
Christine Michaelis, Kumite U16

Betreut wurden die St. Stefaner Sportler diesmal von Obmann und Trainer Thomas Koller, der auch die Kämpferinnen der U14, U16 und U18 auf diesen Wettkampf vorbereitete. Als Ehrenpräsident des steirischen Landesverbandes durfte Thomas bei der Siegerehrung dann auch die Medaillen an die drei Bestplatzierten jeder Kategorie übergeben.
Auch auf die nächste Meisterschaft - die Styrian Open am 4. März - werden sich die Nachwuchs-Kämpfer akribisch vorbereiten. Schließlich soll das Jahr 2017, in dem der Verein sein 20-jähriges Jubiläum feiert, ein ganz besonders erfolgreiches werden.
Aktuelle Informationen können Sie jederzeit auf unserer Website www.karate4you.at und auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/karateststefan nachlesen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen