Motorsport
Der Technikteufel erwischte Loris Prattes

Bis zehn Minuten vor Rennende lag Loris Prattes mit seinem Team auf Rang zwei – dann gab das Auto auf.
  • Bis zehn Minuten vor Rennende lag Loris Prattes mit seinem Team auf Rang zwei – dann gab das Auto auf.
  • Foto: www.kartnet.de/Michael Schulz
  • hochgeladen von Simon Michl

Nach dem Doppelsieg seines Teams beim Debüt auf der Nürburgring-Nordschleife war das Ziel für Loris Prattes: Den Erfolg beim zweiten Rennen am letzten Samstag wiederholen. Ein paar Runden mehr Erfahrung hatte der 18-Jährige vor dem VLN5-Rennen, allerdings sollte es sein erstes Sechs-Stunden-Rennen werden. "Da kann so viel passieren. Ich glaube nicht, dass das Zeittraining sehr aussagekräftig ist", meinte Prattes vorm Rennwochenende – legte dann im Training aber fast eine perfekte Runde hin. Das bedeutete die Pole Position fürs Rennen. Dort merkte der Steirer aber tatsächlich, was in sechs Stunden alles passieren kann. Auch noch zehn Minuten vor Schluss: Auf Rang zwei liegend, gab das Auto von Prattes und Teamkollegin Jasmin Preisig mit einem Getriebeschaden auf. Prattes, mittlerweile in seiner zweiten Heimat Wettmannstätten zu Besuch, nimmt's gelassen: "Das ist Motorsport, oft unberechenbar. Jetzt gilt es, beim nächsten Lauf wieder voll zu attackieren!" Der findet am 7. September mit dem 42. Grenzlandrennen (vier Stunden) am Nürburgring statt.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen