Eva Voraberger ist bereit
Deutschlandsberg erlebt ersten WM-Kampf im Boxen

Eva Voraberger ist Box-Weltmeisterin und will es auch bleiben: In Deutschlandsberg trifft sie im Titelkampf auf Luna del Mar Torroba.
  • Eva Voraberger ist Box-Weltmeisterin und will es auch bleiben: In Deutschlandsberg trifft sie im Titelkampf auf Luna del Mar Torroba.
  • Foto: Franz Krainer
  • hochgeladen von Simon Michl

Das ist das Sporthighlight im Jubiläumsjahr der Stadtgemeinde Deutschlandsberg: Die regierende Bantam-Boxweltmeisterin Eva „Golden Baby“ Voraberger verteidigt ihren Titel am Samstag, dem 20. Oktober ab 19 Uhr in der Koralmhalle. Herausforderin ist die Weltranglistenerste nach World Boxing Council (WBC), die Argentinierin Luna del Mar Torroba.

Stierkämpferin will jagen

Die in Kolumbien geborene, inzwischen in Argentinien lebende 30-jährige Profiboxerin gilt als hervorragende Technikerin. Mit einem sehr harten Punch ausgestattet, möchte sie unserer 28-jährigen Steirerin Eva Voraberger den Titel unbedingt abjagen. Die Sprüche der rassigen südamerikanischen Stierkampfliebhaberin sind legendär: „Ich werde eure Eva durch den Ring jagen wie ein Torero den Stier!“, tönt Torroba selbstbewusst. Voraberger grinst sich eins und bleibt gelassen: "Mich hat noch niemand durch den Ring getrieben, sie soll aufpassen, dass sie nach drei Runden noch weiß, wo es zum Flughafen geht!“

Heißer Tanz in der Weststeiermark

Voraberger hat sich auf diesen Kampf wochenlang in Deutschland und Wien vorbereitet und fühlt sich topfit. "Ich will meinem weststeirischen Publikum in Deutschlandsberg einen unvergesslichen Kampf liefern!“ Sie liebt die Weststeiermark, ist von der erfolgreichen Titelverteidigung überzeugt und verspricht der Gegnerin einen schonungslos heißen Tanz. Der Bantamgewichtskampf ist auf zehn Runden angelegt. Torroba gilt als gefährlich, doch Voraberger fühlt sich im Moment in absoluter Hochform. „Man muss natürlich höllisch aufpassen, darf die Deckung nicht vernachlässigen, doch ich bin überzeugt, dass ich sie in jeder Runde hart treffen kann“, legt sich Voraberger fest.

Voraberger braucht das Publikum

Die Profiboxerin ist nicht unbedingt ein Prototyp im Frauenboxsport, sie könnte auch als Model auf dem Laufsteg gute Figur machen. Mit ihrer charmanten Art wird „Golden Baby“ sicher auch in der Koralmhalle das Publikum begeistern. Das ist eine wichtige Voraussetzung für ihre persönliche Höchstleistung im Ring: „Ich brauche das Feeling, wenn das Publikum hinter mir steht, das gibt mir noch den zusätzlichen Kick, alles aus meinem Körper herauszuholen.“ Das wird gegen die Argentinierin auch notwendig sein, denn auch die Südamerikanerin ist eine begnadete Technikerin, gegen die man sich keine Fehler erlauben darf.

Einmalige Gelegenheit

Promotor Karl Garber vom Kickboxclub Deutschlandsberg freut sich schon auf den Abend: „Dieser Weltmeisterschaftskampf in der Koralmhalle ist eine wahrscheinlich nicht wiederkehrende Gelegenheit für die Boxsportfreunde der Region, Frauenboxen auf allerhöchstem internationalem Niveau zu erleben. Eine echte Chance, praktisch vor der Haustüre am Weltklasse-Boxsport zu schnuppern." Sechs internationale Box-Rahmenkämpfe und drei Kämpfe der Deutschlandsberger Kickboxer sollen das Publikum in Deutschlandsberg vor dem WM-Kampf Voraberger vs. Torroba in die nötige Stimmung bringen und die Veranstaltung zu einem unvergesslichen Profiboxabend werden lassen.

Kartenvorverkauf

Tourismusbüro Deutschlandsberg am Hauptplatz
Robert-Franz-Shop in der Unteren Schmiedgasse
Gutscheinshop im FMZ
Kickboxclub Deutschlandsberg
Hooters Graz Nord
Preis: Tribüne 15 Euro, Parkett 25 Euro

von Franz Krainer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen