Stocksport
Dramatischer Auftakt für ESV Drei Eiben Eibiswald in der Nationalliga

Der ESV Drei Eiben Eibiswald setzte sich beim Nationalliga-Auftakt gegen Favorit Peuerbach durch.
  • Der ESV Drei Eiben Eibiswald setzte sich beim Nationalliga-Auftakt gegen Favorit Peuerbach durch.
  • Foto: Franz Krainer
  • hochgeladen von Simon Michl

Eibiswalds Stocksportler konnten endlich in die Stocksport-Nationalliga starten – es war eng, aber wurde ein erfolgreicher Start.

EIBISWALD. Letztlich ist die Abstinenz der Zuschauer bei Sportveranstaltungen trostlos und nimmt den Sportfans Top-Auftritte der Sportler, über die man in der Regel noch Jahre später begeistert erzählt. Auch der ESV Drei Eiben Eibiswald konnte knapp eineinhalb Jahre nach dem sensationellen Aufstieg in Österreichs Stocksport-Nationalliga (3. Division) erstmals ein Spiel austragen.

Drei-Eiben-Stockschützen im Landesfinale auf Platz drei

Die Innviertler Stocksport-Top-Truppe aus Peuerbach, die im Stammbaum immerhin einen Europacupsieg und mehrere Österreichische Meistertitel festgeschrieben stehen hat, stellte sich als Gast am letzten Wochenende dem Newcomer aus der Weststeiermark. Respekt zollte der Gast dem Aufsteiger, doch so richtig vorstellen konnte sich Peuerbach-Spielführer Hubert Blaimschein eine Niederlage in der Weststeiermark nicht: "Wir haben uns ein Video der Eibiswalder vom Spiel gegen Ladler Graz angeschaut, kennen unseren Gegner also einigermaßen, wollen hier aber gewinnen!", klang der Oberösterreicher vor dem Spiel doch eher optimistisch. Die Eibiswalder mit Günther und Wolfgang Gigerl, August Giegerl, Günther Pucher und Heinz Semmernegg setzten auf ihr bekanntes Selbstvertrauen als Underdog, um die eigene Stärke wissend und dass man an "einem guten Tag jedem Gegner ein Bein stellen kann", wie es Günther Gigerl formulierte. Im Nachhinein betrachtet waren die beiden Trainingsspiele gegen das österreichische Top-Team aus Fresing (Staatsliga, 1. Division) im Vorfeld vielleicht entscheidend: "Wir haben zwar beide Begegnungen mit 4:8 verloren, doch es ging ziemlich knapp zu, wir waren an einem der besten österreichischen Teams sehr knapp dran."

Hochdramatische Schlussphase

Die Begegnung gegen Peuerbach entwickelte sich schließlich zu einer an Dramatik kaum noch zu überbietenden Partie, bei der die Hausherren mehrmals bereits vor dem Aus standen. Nach Durchgang 1 mit 0:2 (11:19) zurück, holte man sich Durchgang 2 mit 21:5 und das 2:2, ehe die dritte Runde mit 11:13 an die Gäste aus Oberösterreich ging. Dramatisch auch Durchgang 4 mit 11:9 für Eibiswald, wobei man auch hier nur Zentimeter vor der Niederlage stand. Im 5. Durchgang sah Peuerbach bereits wie der sichere Sieger aus, doch ein gleichsam genialer wie präziser letzter Schuss von Günther Gigerl führte zum sensationellen 6:4 für den ESV Eibiswald (15:13). Ein Erfolg, der dem weststeirischen Stocksport ein neues, aufregendes Kapitel hinzufügte.

Erstes Auswärtsspiel in Tirol

Als nächste Aufgabe hat der ESV Drei Eiben nunmehr den anderen Erstrundensieger aus Gruppe C der Nationalliga, Kleinboden (Zillertal/Tirol), am kommenden Wochenende vor sich. Die Tiroler setzten sich auswärts bei Lustenau mit 7:3 durch. Nur zwei der vier Gruppenteilnehmer dürfen auch nächstes Jahr wieder in Österreichs Top-Stocksport-Elite spielen und Eibiswald hat einen wichtigen ersten Schritt dazu gemacht.

von Franz Krainer


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen