DSC: Noch ein Sieg zum ÖFB-Cup

Der DSC jubelt, der GAK ist geschlagen: Christian Dengg traf in der Verlängerung zum Finaleinzug im WOCHE Steirer-Cup.
  • Der DSC jubelt, der GAK ist geschlagen: Christian Dengg traf in der Verlängerung zum Finaleinzug im WOCHE Steirer-Cup.
  • Foto: Michael Hierzmann
  • hochgeladen von Simon Michl

Es war wie ein Krimi über 120 Minuten, in dem schwer zu ermitteln war, wer der gestandene Regionalligist und wer der Oberliga-Tabellenführer ist: Der GAK und der DSC schenkten sich im Halbfinale des WOCHE Steirer-Cups nichts, lieferten sich einen Schlagabtausch auf Augenhöhe, der den besseren Start und das bessere Ende für die Deutschlandsberger hatte. Christian Kluge hatte die Gäste schon nach fünf Minuten in Führung gebracht, bis zur Pause drehte der GAK aber die Partie durch zwei Tore von Aleksandar Dabic (33., 39.). In der zweiten Hälfte gab der DSC wieder Gas und kam zum späten Ausgleich durch Daniel Schmölzer (81.), der den 1.200 Zusehern eine Verlängerung bescherte. Am Ende durften die rund 300 Deutschlandsberger in Weinzödl jubeln: Christian Dengg zeigte den Grazern eine seiner Stärken und erzielte per Kopfball das entscheidende 3:2 (99.). "Wir haben das glücklichere Ende gehabt", meinte Dengg nach dem erwartet schweren Match gegen den GAK.

ÖFB-Cup als Deutschlandsberger Saisonziel

Der empfängt am Samstag (18.30 Uhr) Großklein, muss dann nach Gleinstätten, wo eine Entscheidung im Titelkampf der Oberliga fallen kann. Der DSC muss morgen (19 Uhr)
schon wieder ran: In Weiz könnten die Deutschlandsberger den anvisierten Startplatz im ÖFB-Cup fixieren. Ein Punkt würde reichen, um rechnerisch nicht mehr aus dem Kreis der vier besten steirischen Regionalliga-Teams fallen zu können, vorausgesetzt Hartberg steigt in die Erste Liga auf. Mit einem Sieg in Weiz könnte man auch Kalsdorf definitiv hinter sich lassen, wenn die zeitgleich nicht gegen Allerheiligen gewinnen. Und sollte der unwahrscheinliche Fall doch eintreten und es reicht für den DSC über die Liga nicht für den ÖFB-Cup: Dann gibt es noch das Finale im WOCHE Steirer-Cup am Pfingstmontag (5. Juni). Dort geht es gegen Landesligist St. Anna/A., der in Großklein mit 4:0 ins Finale einzog. Der Sieger des Endspiels steht auf jeden Fall in der 1. Runde des ÖFB-Cups im Juli.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen