Fußball
Es ist weiterhin alles offen in der 1. Klasse

Pistorfs Florian Hartiner (Mitte rot) ging in Wies leer aus.
  • Pistorfs Florian Hartiner (Mitte rot) ging in Wies leer aus.
  • Foto: Franz Krainer
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Unerwartete Spannung in der 1. Klasse in den letzten Runden.

MARIA LANKOWITZ. Das war nicht zu erwarten: Vor drei Wochen noch mit zehn Punkten vor der Konkurrenz, hat sich Lankowitz gegen Stallhofen durch die 1:3-Heimniederlage wieder in Bedrängnis gebracht. Schon vorige Woche beim 3:3 in Pistorf nicht überzeugend, sind die Stallhofner durch den Sieg beim Tabellenführer wieder in der Verlosung um den Aufstieg. Tatsache ist, dass sich die Lankowitzer keinen weiteren Umfaller mehr leisten dürfen, sonst könnte das Unternehmen Aufstieg noch in Gefahr geraten.

Alles ist offen

Vielleicht könnte Wies zum Stolperstein für die Voitsberger werden, die allerdings im Heimspiel gegen Pistorf über ein 0:0 nicht hinauskamen. St. Josef hat die Lankowitzer ebenfalls noch zu Hause (am Wochenende besiegten die Weststeirer St. Johann mit), die Entscheidung fällt aber vermutlich im Auswärtsspiel in Mooskirchen oder in der letzten Runde im Duell mit Köflach II. Unerwartet bietet die 1. Klasse in den letzten Runden noch viel Spannung. Weitere Ergebnisse: St. Andrä/Höch – Edelschrott 2:3 (2:2), Mooskirchen II – St. Nikolai 2:1 (1:0), Werndorf/Wildon/Dobl – Kainach, Köflach – Hengsberg/Tilmitsch/Lebring,

von Franz Krainer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen