Deutschlandsberg
Es "wurlte" beim 10. "Super Kids Cup"

Bei der Siegerehrung des "Super Kids Cups" war das Koralmstadion randvoll.
3Bilder
  • Bei der Siegerehrung des "Super Kids Cups" war das Koralmstadion randvoll.
  • Foto: DSC
  • hochgeladen von Simon Michl

DEUTSCHLANDSBERG. Mit einem großen Jubiläumsprogramm wurde die zehnte Auflage des "Super Kids Cup" am letzten Wochenende in Deutschlandsberg gefeiert. Los ging es schon am Freitag mit der erstmaligen Durchführung der Auslosung am Hauptplatz. Unter notarieller Aufsicht von Ulrike Hochkofler losten Jahrhundertsportler Gernot Fraydl und Sturm-Kicker Philipp Hosiner die vier Bewerbe (U9 bis U12): Insgesamt nahmen 47 Mannschaften aus Österreich, Kroatien, Rumänien und Bosnien-Herzegowina am Jugendfußballturnier teil.

Philipp Hosiner (2.v.l.) und Gernot Fraydl (3.v.l.) losten den "Super Kids Cup" aus. | Foto: DSC

Höhepunkt war der gemeinsame Einmarsch der Kinder von der Mariensäule bis zum oberen Hauptplatz. Für die Bewirtung sorgten die Wirte des Rathausplatzes, unterstützt wurde die erstmalige Veranstaltung vom Deutschlandsberger Stadtmarketing. "Take Seven" ließen den Abend musikalisch ausklingen.

Bei der Auslosung "wurlte" es nur so am Hauptplatz. | Foto: DSC

Vier Sieger

Am Samstag und Sonntag fand traditionelle der sportliche Teil statt: Über 1.000 Kinder, Betreuer, Eltern und Fans sorgten im Koralmstadion für tolle Stimmung und in der Region für rund 500 Nächtigungen. Auf sechs Kunst- und Naturrasenplätzen wurden die Sieger des "Super Kids Cups" ausgespielt. In der U9 sicherte sich der FC Stadlau II den Siegerpott, in der U10 holte sich NK Bubamara (Kroatien) den Titel. In der U11 konnten sich die Kids vom SK Sturm durchsetzen und in der U11 holte sich ´OFK Zenit Bijeljina (Bosnien-Herzegowina) den Titel. Die erfolgreichen Nachwuchskicker wurden bei der Siegerehrung von Bgm. Josef Wallner, Vizebgm. Jürgen Kovacic, DSC-Obmann Klaus Suppan und Vorstandsdirektor Günter Krainer (RB Schilcherland) beglückwünscht.

Weitere Infos und Fotos auf der DSC-Homepage und auf Facebook

Autor:

Simon Michl aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen