Frauentaler startete bei "Ninja Warrior Austria"

Alex Schwarz drückte bei "Ninja Warrior Austria" den falschen Buzzer – er schaffte es leider nicht auf die Wall.
  • Alex Schwarz drückte bei "Ninja Warrior Austria" den falschen Buzzer – er schaffte es leider nicht auf die Wall.
  • Foto: PULS 4/Oliver Tree
  • hochgeladen von Simon Michl

FRAUENTAL. "Reißt's euch z'samm!": Mit diesen Worten startete Alex Schwarz am Montagabend bei "Ninja Warrior Austria". Der Frauentaler wagte sich als einer von 192 KandidatInnen (aus über 2.000 Bewerbungen) in den härtesten Parcours Österreichs auf Puls4. Fünfsprung und Paragleiter waren für ihn kein Problem – bei den Pilzköpfen war aber Schluss für den 31-jährigen Versicherungsmakler und er landete im Wasser. Damit verpasste er leider das Finale der Hauptabendshow am nächsten Montag.

Den Lauf von Schwarz in Stage 1 von "Ninja Warrior Austria" gibt's hier zu sehen.

Vielseitiger Sportler

Schwarz betreibt nicht nur Kraftsport und Hindernisläufe wie den Grazathlon, den "Wildsau Dirt Run" oder das "Spartan Race", er spielt auch Australian Football bei den Styrian Down Under Dogs und Fußball: Erst am letzten Wochenende parierte er im Tor des GSV St. Martin i.S. zwei Elfmeter – in einem Spiel!

Aufgezeichnet wurde die Show im Schwarzl-Freizeitzentrum in Premstätten – wir waren dort:

Wir haben den Ninja Warrior Parcours getestet (+ Video)

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen