Jubiläumsturnier lockt mit Weltklasse-Tischtennis nach Deutschlandsberg

Gehört immer noch zu den besten Tischtennisspielern der Welt: Chen Weixing spielt am 25./26. Jänner in Deutschlandsberg.
  • Gehört immer noch zu den besten Tischtennisspielern der Welt: Chen Weixing spielt am 25./26. Jänner in Deutschlandsberg.
  • Foto: GEPA pictures
  • hochgeladen von Simon Michl

Am 25. und 26. Jänner wird das Deutschlandsberger Tischtennisturnier zum 20. Mal ausgetragen. Mit zwei absoluten Topspielern: dem steirischen Bundesligaspieler David Vorcnik und der ehemaligen Nummer neun der Welt, Chen Weixing.

DEUTSCHLANDSBERG. Seit 2001 wird im Bundesschulzentrum das jährliche Turnier des SK Tischtennis Deutschlandsberg ausgetragen. Mit 41 Nennungen ging man damals an den Start, mittlerweile müssen die Veranstalter um Obmann Franz Mandl aber in größeren Dimensionen denken. Seit 2010 gab es immer über 100 Nennungen, 2013 sogar das bisherige Rekordergebnis von 131 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Damit zählt Deutschlandsberg zu einem der größten Tischtennisturniere der Steiermark, es gehört für viele Topspieler zur fixen Saisonvorbereitung, bevor es kurz darauf mit dem Meisterschaftsfrühjahr weitergeht.

Österreichischer Staatsmeister

Die Spielerinnen und Spieler kommen dabei aus allen Bundesländern und auch Ligen: Seit 2014 ist das Turnier auch für die 2. Bundesliga offen. Es ist auch ein Spieler aus der zweiten Liga, der die ewige Bestenliste mit sechs Einzel- und drei Doppelsiegen im Hauptbewerb anführt: der Kapfenberger Patrick Peitler, der auch im Vorjahr triumphierte. Heuer bekommt er aber starke Konkurrenz aus den eigenen Reihen: Mit David Vorcnik nimmt erstmals ein Spieler aus der 1. Bundesliga beim Deutschlandsberger Turnier teil. Das Kapfenberger Eigengewächs ist derzeit die Nummer elf Österreichs und wurde im Vorjahr an der Seite von Christoph Simoner sogar Staatsmeister im Doppel.

Spieler von Weltformat

Vorcnik ist beim 20. Turnier aber nicht einmal der prominenteste Teilnehmer: Das ist zweifelsohne Chen Weixing. Der Österreicher stand bereits in einem WM-Viertelfinale, spielte drei Mal bei Olympischen Spielen, darf sich Europameister im Doppel (2003) nennen und kürte sich 2018 zum Seniorenweltmeister im Einzel und Doppel. Der Abwehrspezialist war 2006 sogar die Nummer neun der Weltrangliste und ist aktuell die Nummer fünf von Österreich. Mit 47 Jahren schlägt Weixing für den UTTC Stockerau immer noch in der ersten österreichischen Bundesliga auf.

Zwei Turniertage

Die beiden Bundesligaspieler steigen mit einer Wildcard in der ersten K.O.-Runde ein. Das restliche Teilnehmerfeld kann sich über eine Gruppenphase dafür qualifizieren und sich so die Chance verdienen, gegen einen absoluten Topathleten anzutreten. Aber nicht nur für Spitzenspielerinnen und -spieler ist das Turnier interessant: Es gibt auch heuer wieder vier verschiedene Bewerbe, wo alle Spielstärken um die begehrten Podestplätze kämpfen.
Gespielt wird am 25. und 26. Jänner in den drei Hallen des Bundesschulzentrums Deutschlandsberg. Spielbeginn ist jeweils um 10 Uhr, die Einzel-Vorrunden starten um 12 Uhr. Weixing und Vorcnik werden voraussichtlich gegen 15 Uhr ins Turnier einsteigen. Tischtennisfans sind herzlich eingeladen, das Turnier vor Ort zu verfolgen – für Speis und Trank ist gesorgt. "Wir sind überzeugt, dass zum 20. Jubiläum auch ein neuer Teilnehmerrekord möglich ist", freut sich Mandl auf das Turnier.

Autor:

Simon Michl aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen