Landesmeisterschaften in der Dressur zu 30 Jahre RFV Preding

Aufstellung zum Gruß.
7Bilder

PREDING. Wo sonst riesige Oxer und weite Wassergräben den Turnierplatz beherrschen, war eine blütenweiße Bande mit fünf Richterhäuschen und Buchstaben zur Orientierung am 60er Viereck arrangiert. Rund 110 Pferde waren mit ihren Reiterinnen und Reitern am Start und beeindruckten auf dem zum großen Dressurviereck umfunktionierten Springplatz mit ihren Leistungen. "Wir haben zu unserem 30jährigen Bestandsjubiläum jetzt das erste Mal so ein Dressurturnier in dieser Größenordnung ausgerichtet und freuen uns, dass es offensichtlich gut gelungen ist", so Alois Stoiser, Obmann des RFV Preding bei der feierlichen Siegerehrung zu den Landesmeiserschaften im Dressurreiten.

Lob dem Veranstalter-Team

Das konnte Ludwig Hoffmann, Präsident des Steirischen Pferdesportverbandes nur unterstreichen. "Wir haben uns hier in Preding sehr wohl gefühlt und würden gerne wieder kommen." Das freute nicht nur Sissi Stoiser und das gesamte Team des RFV Preding, sondern auch Bgm. Adolf Meixner: "Es ist immer wieder beeindruckend, dass wir Dank der Familie Stoiser und all den freiwilligen Helfern so großartige, sportliche Veranstaltungen in der Marktgemeinde haben."
Schließlich hatten bei der Siegerehrung die Sportlerinnen und Sportler selbst das Mikrofon in der Hand. Die frisch gekürte Landesmeisterin in der allgemeinen Klasse, Timna Zach vom RC St. Georg, zeigte sich begeistert: "Wenn wir etwas gebraucht haben, war immer jemend rasch zur Stelle und das stets freundlich und hilfsbereit." Das Siegerpferd "Chico 32" ist übrigens aus dem Besitz von  Hans-Jörg Gasser, der mit seiner Firma MSG mit Sitz in Wies einen starkten Sponsor für dieses Dressur-Event stellte. Ihm zur Seite stand als Sponsor GF Robert Urch von MusMax in Groß St. Florian.

Die Ergebnisse der steirischen Landesmeisterschaften Dressur 2018 

Die Landesmeistertitel gingen an Timna Zach auf "Chico 32" (Allgemeine Klasse), Barbara Bloderer auf "Conteras" (Mittelschwere Klasse), Antonia Fürnschuß auf "Frechdachs H" (Young Rider U21), Paul Url auf "Northland's Crocket" (Junioren U18) und Corinna Gebhard auf "Bellagio G" (Jugend U16).

Im Detail:

Jugend
Corinna Gebhard - Bellagio G
Helena Gluhak - Ronaldo H
Sophie Hammerschmid - Fidelio Royal

Junioren
Paul Url - Northland's Crocket
Lena Wratschgo - Riviero B
Alina Bauer - Ballantines Finest

Young Rider

Antonia Fürnschuß - Frechdachs H
Xenia Herta Schumann - Remidemi
Nikolaus Gebhard - San Marino 35

Mittelschwere Klasse
Barbara Bloderer - Conteras
Bettina Kendlbacher - Hermes 18
Elisabeth Feldbaumer - Royal Angel

Allgemeine Klasse

Timna Zach - Chico 32
Florian Bacher - Fidertraum 17
Jacqueline Toniutti - Sandrose

Alles Ergebnisse inklusive Link: zur laufenden Dressur Tour 2018 finden Sie hier:

Landesmeisterschaften im Springreiten

 
Doch es gibt so gar keinen Grund für das versierte Veranstalter-Team des RFV Preding sich jetzt auszuruhen, ganz im Gegenteil: Von 16. bis 19. August steigen nämlich die Preding Masters mit den Landesmeisterschaften im Springreiten, wo die Predinger wieder auf gewohnt rasant sportlichem Terrain ihre Stärken zeigen können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen