Klassenerhalt und Aufstieg
Landsberg Devils können alles zuhause entscheiden

Eine Klasseleistung im Burgenland bringt die Landsberg Devils in die Entscheidung im Abstiegskampf zurück.
  • Eine Klasseleistung im Burgenland bringt die Landsberg Devils in die Entscheidung im Abstiegskampf zurück.
  • Foto: Franz Krainer
  • hochgeladen von Simon Michl

DEUTSCHLANDSBERG. Im Heimspiel gegen die Mannschaft von Jennersdorf 2 mussten die Landsberg Devils noch eine bittere Heimniederlage einstecken, die Fünf-Satz-Pleite schien den Abstieg der Mädels in die 2. Gebietsliga endgültig zu besiegeln. Doch im Rückspiel in Jennersdorf drehten die Deutschlandsbergerinnen den Spieß sensationell um: Mit einem 3:2 im Burgenland schafften sie den Turn-around. Nun können sie sich in der letzten Runde am 26. April (19 Uhr) in der Koralmhalle mit einem Sieg gegen Trofaiach/Eisenerz 4 den Klassenerhalt sichern.

Revanche im Burgenland

Es brauchte eine Energieleistung der Teufelinnen, die sie in den Kampf um den Klassenerhalt zurückbrachte. In fünf hochdramatischen Sätzen (25:16, 25;19, 25:27, 12:25, 15:10) holten die Deutschlandsbergerinnen die entscheidenden zwei Punkte. Jetzt könnte der eine eroberte Punkt bei der 2:3-Satz-Heimniederlage gegen Liebenau 5 entscheidend werden. Nach der Heimpleite gegen Jennersdorf glaubten selbst Optimisten beim VC Deutschlandsberg nicht mehr an den Klassenerhalt der Ladies.

Rechenspiele

Ein Sieg gegen die Eisenerzerinnen ist allerdings Voraussetzung, weil die Auswärtspartie mit 1:3 verloren ging – bei Punktegleichheit zählt die direkte Begegnung. Erst dann ist die Summe der insgesamt in der Relegation eroberten Punkte von Bedeutung, wobei hier die Landsberg Devils im Vorteil wären. Voraussetzung ist auch, dass die Obersteirerinnen ihre Pflichtaufgabe beim punktelosen Frohnleiten zwei Tage zuvor erledigen, sonst wären die Devils ohnehin durch.

Herren brauchen zwei Siege

Auch bei den Herren geht es am letzten Spieltag um alles: Nach dem 0:3 beim VSC 3 wird der letzte Spieltag (27. April, 14 Uhr, in der Koralmhalle gegen Gratwein und Kindberg) zum alles entscheidenden im Aufstiegs-Play-off zur 1. Landesliga. Die Deutschlandsberger Herren brauchen auf jeden Fall zwei Siege – Spannung bis zum letzten Ballwechsel ist also garantiert. Alle Volleyballfans sollten sich bei freiem Eintritt diese beiden letzten Spieltage bei den Damen und Herren nicht entgehen lassen.

von Franz Krainer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen