ÖAV DL auf der Vellacher Baba

5Bilder

Frühmorgens fuhr ein Trio der Alpenvereinssektion Deutschlandsberg in das Naturschutzgebiet des Vellacher Kotschna-Tals. Unter der Betreuung von Ing. Michael Erhart startete man die Tour - ausgehend von 968 m Seehöhe - auf die Vellacher Baba. Nach dem Hochstieg durch das blumenreiche Gelände erreichte man den auf 1999 m liegenden Sanntaler Sattel.
Weiter ging es zum Seeländer Sattel und nach kurzem Zwischenabstieg stand der Gipfelanstieg vor der Nase. Zuerst noch über einen steilen Trekking-Weg, danach mittels leichter Kletterei, konnte die Spitze des Berges (2127 m) erreicht werden. Belohnt wurden die Bergsteiger mit einem herrlichen Blick in die höchsten Gipfel der Steiner Alpen - bei blauem Himmel und Sonnenschein.
Nach der Rückkehr über den beinahe gleichen Weg konnte man ein überaus positives Resümee über die Tour ziehen und sich auf die nächsten anstehenden Ziele freuen.

Autor:

Alpenverein Deutschlandsberg aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.