Später Ausgleichsschock für den SC Stainz!

Torschütze zum zwischenzeitlichen 2:0 Daniel Flechl
  • Torschütze zum zwischenzeitlichen 2:0 Daniel Flechl
  • hochgeladen von Daniel Fabian

Nachtrag 6. Runde: SC Stainz vs. SV Kainach 3:3 (2:0)
Torschützen Stainz: Ljubijankic, Flechl D., Niederl C. bzw. Sackl(2), Fandl

Am Dienstag kam es nach der wetterbedingten Absage der Vorwoche zum Nachtragsspiel im heimischen Stadion gegen den Tabellendreizehnten aus Kainach.

Die Stainzer begannen stark und gingen durch Edis Ljubijankic bereits in Minute 5 in Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit verflachte das ganze Spiel etwas. Die Gäste konnten dies aber nicht ausnutzen und waren in Halbzeit eins harmlos und konnten keine großen Möglichkeiten herausspielen. Zu einem denkbar sehr guten Zeitpunkt fiel dann das 2:0 für den SC Stainz. Kurz vor der Pause Freistoß von der Strafraumgrenze, Daniel Flechl zieht ab und und mithilfe eines Kainacher Verteidigers, der den Ball unhaltbar abfälscht, landet der Ball im Netz. Mit einer beruhigenden Führung ging es in die Pause.

Halbzeit zwei begann wie die erste endete. Stainz blieb am Drücker und suchte die Entscheidung. Diese vermeintliche Entscheidung fiel dann in Minute 60. Flanke von links auf den am langen Pfosten freistehenden Christoph Niederl, der den Ball nur mehr über die Linie drücken musste. Als alles mit einem klaren Heimerfolg der Heimmannschaft rechnete, kam es anders und knüppeldick für den SC Stainz. Der Anschlusstreffer zum 3:1 für den SV Kainach fiel durch einen wunderschönen Weitschuss aus 20m der genau im Kreuzeck landete. Minute 85 dann das 3:2. Freistoß aus 25m, der Schütze schießt zentral auf das Tor, von der Latte fällt der Ball auf die Hand des Stainzer Torhüters, der sich somit den Ball ins eigene Tor abwehrt. Als alle im Stadion mit einem knappen Heimerfolg rechneten, dann der Schock in Minute 93: ähnliche Situation wie beim 3:2, Freistoß dieses Mal aus über 30m, abermals der gleiche Schütze und abermals überhebt der Schütze den Stainzer Torhüter zum bitteren 3:3 Ausgleich.

Mit diesem unentschieden bleiben die Stainzer auf Platz 3 in der Tabelle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen