Spitzenspiel geht an den HV TDP Stainz!

Starkes Debüt für den HV TDP Stainz: Bernhard Reinisch (r.), Bild copyright: FC Holzhacker
  • Starkes Debüt für den HV TDP Stainz: Bernhard Reinisch (r.), Bild copyright: FC Holzhacker
  • hochgeladen von Daniel Fabian

14. Runde: HV TDP Stainz : FC Holzhacker 4:3 (2:1)
Torschützen Stainz: Haberl, Pichler, Kovacs, Fabian

Am Pfingstwochenende kam es im Stainzer Stadion zum Spitzenspiel des Südweststeirercups. Der HV TDP Stainz spielte gegen den Tabellenführer aus Graz, dem FC Holzhacker 07.

Bei perfekten äußeren Bedingungen begann das Spiel gleich mit viel Elan und Spielszenen. Die Stainzer konnten an diesem Tag mit der Bestbesetzung antreten und wussten dies auch am Ende erfolgreich zu nutzen.

Nach Chancen auf beiden Seiten mit etwas besseren Beginn der Heimmannschaft gingen aber die Gäste in Führung: Nach einer Flanke konnte die Stainzer Verteidigung den Ball nicht aus der Gefahrenzone klären und der Grazer Stürmer stand goldrichtig und musste das Runde nur mehr über die Linie drücken. Den kurzen Schock konnte der HV TDP Stainz aber relativ schnell verdauen und erzielte nur 15 Minuten später den verdienten Ausgleich: Perfekter Pass von Kovacs auf den heranstürmenden Philipp Haberl, der die Vorarbeit perfekt ins kurze Eck zum 1:1 abschloss. Noch vor der Pause gelang den Stainzern auch noch der Führungstreffer. Wieder ein weiter Ball von Kovacs, dieses Mal auf Manuel Pichler, der das Laufduell mit dem Verteidiger gewinnen konnte und den Ball am Tormann vorbei zum 2:1 ins Tor beförderte.

Nach der Pause nahm das Spiel eine kurze Auszeit und es dauerte bis Minute 65, ehe die Stainzer die Führung erhöhten. Eine Traumkombination über die rechte Seite: Jaindl legt den Ball zurück auf Fladenhofer, der spielt direkt flach in die Mitte und der zweifache Assistgeber David Kovacs erledigt die Sache dieses mal selbst und trifft zum 3:1. Keine 5 Minuten später legte der HV TDP Stainz einen weiteren Drauf: Pass vom Debütanten Bernhard Reinisch auf Daniel Fabian, der aus 25m abzieht und der Ball landet nach Überraschung aller im Tor. Dieser klare Tormannfehler sorgte für das 4:1 und somit die Vorentscheidung in der Partie. Die beiden Anschlusstreffer kurz vor Schluss für den FC Holzhacker kann auch der schwindenden Konzentration zugerechnet werden, denn somit wurde das Spiel noch unnötig spannend. Am Ende setzte sich der HV TDP Stainz aber trotzdem durch und gewinnt somit das Spitzenspiel!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen