Springreiten
Starker Saisonauftakt der Predinger Springreiter

Mit vielen Pokalen und Schleifen im Gepäck kamen die Predinger Springreiter von den ersten Turnieren der Saison 2019 nach Hause.
  • Mit vielen Pokalen und Schleifen im Gepäck kamen die Predinger Springreiter von den ersten Turnieren der Saison 2019 nach Hause.
  • Foto: horsic.com
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Acht Siege, 17 Platzierungen für Predinger Springreiter zum Saisonauftakt.

Traditionell startete die neue Turniersaison für das Springreitteam des Reit- und Fahrverein Preding Anfang April beim Freiluftsaison-Auftakt in Gniebing/Feldbach. An den beiden Turnierwochenenden von 6. bis 7. und 12. bis 14. April gab es für die Predinger mit 8 Siegen und insgesamt 17 Platzierungen einiges zu feiern und der Start in die neue Saison hätte kaum besser laufen können.

Starker Nachwuchs am ersten Wochenende

Am ersten Wochenende durften sich Nachwuchsreiterin Julia Urch und My Little Sunshine über zwei Siege in Stilspringprüfungen über 70 cm und 80 cm freuen. Patrick Urch holte auf Indurado Zeldenrust Z einen dritten Rang (95 cm), Nina Sticher und Chicca Carima feierten einen Sieg (85 cm) und ebenfalls einen dritten Platz (95 cm).

Top-Ergebnisse in Woche zwei

Mit einem Familienerfolg startete das zweite Wochenende, an dem Martina Urch-Rossi auf Casimir de Sarlar und Patrick Urch auf Indurado Zeldenrust Z Platz eins und zwei über 1.05 m holten, Tamara Fauland platzierte sich mit Eros van het Lindebos auf Platz drei. Weiter ging es mit einem Sieg und Rang vier für Patrick Urch und Indurado Zeldenrust Z (1.05 m), sowie zwei zweiten Plätzen für Martina Urch-Rossi und Casimir de Sarlar (1.15 m). Einen weiteren zweiten Rang holte Elisabeth Stoiser im Sattel von Casador (1.15 m).
Sehr gut lief es auch für Julia Steifer und Davontra, die zwei Siege über 1.05 m und 1.15 m nach Preding holten, sowie Katrin Raunegger und Tybarla Z, die mit einem Sieg und Rang drei in den Bewerben über 1.25 m glänzten.

Anfang Mai beim RFV Preding

Der Reit- und Fahrverein Preding wird Anfang Mai wieder zum Pferdesport-Hotspot. Im April stehen für die Predinger noch einige Auswärts-Einsätze auf dem Programm, bevor es Anfang Mai auf der heimischen Anlage weitergeht.

Am Staatsfeiertag steht ein eintägiges Springturnier auf dem Programm, das vor allem dem Nachwuchs gewidmet ist. Von 3. bis 5. Mai folgt das traditionelle Frühjahrsturnier mit Springprüfungen aller Klassen. Highlight ist der Predinger Frühjahrs Grand Prix am Sonntag über eine Höhe von 1.40 m.
Der Eintritt zu den Turnieren ist wie immer frei und in der Gastronomie werden vom Team des RFV Preding saisonale Köstlichkeiten serviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen