Verrücktes Spiel mit dem besseren Ende für den HV TDP Stainz!

Sein erster Saisontreffer entschied die Partie für den HV TDP Stainz: Mario Kügerl
  • Sein erster Saisontreffer entschied die Partie für den HV TDP Stainz: Mario Kügerl
  • hochgeladen von Daniel Fabian

9. Runde GLC – HC Aqua Line : HV TDP Stainz 3:4 (3:3)
Torschützen: Fabian (Elfmeter), Nöstel, Sincek, Kügerl

Am Sonntag ging es für die Stainzer zum Auswärtsspiel nach Groß St. Florian. Mit 17 Mann angereist, wollten die Stainzer erstmals voll anschreiben in der Fremde in dieser Saison.

Das Spiel begann für die Gäste aber denkbar schlecht. Nach 10 Minuten lag man bereits mit 2:0 im Rückstand. Die spielerische Überlegenheit konnte das Auswärtsteam vorerst nicht ausnutzen. In Minute 25 dann eine vorentscheidende Situation, die das Spiel kippen lies. Elfmeter für Aqua Line, doch der Stürmer jagt den Ball über die Latte. Keine 5 Minuten später selbe Situation aber auf der anderen Seite. Die Stainzer blieben sicherer vom Punkt und Daniel Fabian verwertete den Elfmeter zum 2:1. Dieser Zwischenstand hielt auch nicht lange und das Heimteam erhöhte im Anschluss auf 3:1. Als jeder mit einer klaren Halbzeitführung rechnete, drehte der HV TDP nochmal auf und konnte noch vor der Pause ausgleichen. Das 3:2 entstand aus einem perfekten Steilpass vom kurz zuvor eingewechselten Bohacek auf Kohlberger und dessen Flanke verwertet Rene Nöstel sehenswert per Kopf ins Kreuzeck um Anschlusstreffer. Beim Ausgleich tankt sich Hrvoje Sincek am linken Flügel durch, zieht in den Strafraum und schließt mit links ins kurze Eck ab. Mit einem 3:3 Torfestival geht es in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit konnte dann mit der ersten nicht mehr mithalten und so plätscherte das Spiel vor sich hin. In Minute 60 dann der entscheidende Treffer des Spiels. Kurzpassspiel im Mittelfeld, wieder Bohacek, der den Ball tropfen lässt und Mario Kügerl zieht aus 25m ab und trifft genau ins Eck. Dramatisch wurde es in der Schlussphase. In der 75 Minute vergibt das Heimteam den zweiten Elfmeter. Ein Stangenschuss lies die Gäste nochmals zittern aber am Ende bringen die Stainzer das Ergebnis über die Zeit. Trotz der spielerischen Überlegenheit der Gäste war es ein glücklicher Sieg für den HV TDP Stainz. Wichtig war er aber auf alle Fälle, denn somit konnte man den Anschluss an die vorderen Plätze wahren. Am kommenden Wochenende findet das letzte Spiel des Herbstdurchganges im heimischen Stadion Stainz statt.

Vorschau: SONNTAG, 21.10.2018, 17:00 Uhr Stadion Stainz, 10. Runde – HV TDP Stainz : HFC Leutschach

Autor:

Daniel Fabian aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.