Bildungsmesse in Deutschlandsberg ist eröffnet

Bei der Eröffnung der Bildungsmesse in der Koralmhalle Deutschlandsberg: Lasse Kraak und Kathrin Lendl (EU Regionalmanagement), LAbg. Bernadette Kerschler, LAbg. Helga Kügerl, Regionalstellenleiterin der WKO Maria Deix, AMS-Leiterin Michaela Sahin und Bgm. Josef Wallner (v.l.).
150Bilder
  • Bei der Eröffnung der Bildungsmesse in der Koralmhalle Deutschlandsberg: Lasse Kraak und Kathrin Lendl (EU Regionalmanagement), LAbg. Bernadette Kerschler, LAbg. Helga Kügerl, Regionalstellenleiterin der WKO Maria Deix, AMS-Leiterin Michaela Sahin und Bgm. Josef Wallner (v.l.).
  • Foto: susanne.veronik
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Die Bildungsmesse Deutschlandsberg, die sich heuer mit fast 65 Ausstellungsständen mit einem neuen Teilnehmerrekord präsentierte, lockte wieder zahlreiche Bildungsinteressierte in die Koralmhalle.

DEUTSCHLANDSBERG. Die Bildungsmesse in der Deutschlandsberger Koralmhalle ist kürzlich eröffnet worden.
"Wir haben heuer 62 Aussteller, so viele wie noch nie", freuen sich Kathrin Lendl und GF Lasse Kraack vom EU Regionalmanagement Südweststeiermark, das erst eine Woche zuvor die Bildungsmesse in Leibnitz ausgerichtet hat. Darunter sind Schulen, Fachhochschulen, Universitäten, Institutionen und natürlich Firmen vertreten.
Zum umfangreichen Ausstellungsangebot bot die Bildungsmesse abwechslungsreiche Programmpunkte.
Beim Lehrlingswettbewerb „Deutschlandsberg hat Talent - unsere Lehrlinge begeistern“ in Kooperation mit der STVG, Projekt BerufsFindungsBegleitung präsentierten Lehrlinge der Firmen TDK Electronics GmbH & Co OG, bfi Steiermark – Bildungszentrum Deutschlandsberg und TCM Systems GmbH je ein selbst entwickeltes Projekt. Der Sieg bei diesem Lehrlingswettbewerb ging, wie bereits in den vorangegangenen beiden Jahren, an das Team von TCM Interntional.
Schon in den Interviews zur Eröffnung waren sich alle auf der Bühne über das enorme Echo dieser Veranstaltung einig:

Buntes Wirtschaftleben

Gefragt nach der wirtschaftlichen Entwicklung im Bezirk Deutschlandsberg antwortete Maria Deix in ihrer Funktion als Regionalstellenleiterin der Wirtschftskammer Deutschlandsberg: "Die Wirtschaft im Bezirk Deutschlandsberg ist unendlich bunt. In unseren etwa 1.400 Arbeitgeberbetrieben werden an die 18.000 Mitarbeiter beschäftigt, d.h. es gibt gute Möglichkeiten bei uns, einen tollen Arbeitsplatz zu finden. Wir sind sehr gut mit metallverarbeitenden Betrieben aufgestellt und es gibt so viele Möglichkeiten sich dahingehend gut auszubilden. Schließlich ist Bildung der Schlüssel zum Erfolg", bringt Deix das Thema auf den Punkt und gibt den Ball weiter am Michaela Sahin, Leiterin des AMS Deutschlandsberg. "Ich bin sehr froh, dass die Bildungsmesse bei uns stattfindet. Gerade was die Lehrlingsausbildung anbelangt sind wir sehr aktiv z.B. mit unseren Lehrstellenaktionstagen. Wir fangen vor allem jene Jugendlichen auf, die sich vielleicht etwas schwerer tun bei der Lehrstellensuche. Da gibt es viele Unterstützunhmöglichkeiten, wozu wir sehr eng mit der Wirtschaft zusammenarbeiten. Besonders wichtig ist aber das Einbinden der Eltern in den ganzen Begleitungsprozess", spricht Sahin den gestern initiierten Elternabend an.

Information auf Augenhöhe

Wie kann man die Brücke zwischen Eltern und Jugendlichen in der Berufsentscheidung am besten aufstellen? "Diese Brücke schlagen solche qualitätvollen Bildungsmessen. Bildung ist inzwischen ein lebenslanges Lernen geworden, will heißen, man orientiert sich mehrmals neu. Daher bin ich froh, dass auch viele Erwachsenenbildungseinrichtungen hier vertreten sind. Es geht um Information auf Augenhöhe, die hier sehr gut umgesetzt wird", betont LAbg. Bernadette Kerschler, die im Ausbildungsmanagement von ZAM aktiv ist.

Auf den Effekt  für unsere Region ging LAbg. Helga Kügerl in ihrer Funktion als Vorsitzende des Regionalverbands Südweststeiermark ein: "Die Wirkung ist sehr gut, schließlich werden es jährlich mehr Mitwirkende bei der Bildungsmesse. Man muss nach draußen gehen, um den Jugendlichen zu zeigen, welche Möglichkeiten es in Sachen Ausbildungsweg und Berufsleben gibt. Eine Region identifiziert sich durch einen starken Schul- und Wirtschaftsstandort. Dazu gehört natürlich auch das Mobil Südwest, das in den Bezirken Deutschlandsberg und Leibnitz zum Tragen kommt."

Gesundes Wachstum

Zur Abschlussrunde hat Hausherr Bgm. Josef Wallner Bezug auf die Bezirksstadt genommen:
"Wir haben eine stabile Basis gefunden, die auf Zukunft ausgerichtet ist. Sowohl der Bezirk Leibnitz als auch der Bezirk Deutschlandserg befinden sich in einer wachsenden Region. Deutschlandsberg wächst alle Jahre um 2 bis 3 Prozent. Das ist doch etwas vorausschaubarer, aber wir wissen, dass der Trend in die richtige Richtung geht.
Daher sind die Lösungen für eine kontinuierliche Weiterentwicklung auch im Schulwesen planbarer", bedankt sich Hausherr Bgm. Josef Wallner bei dem anwesenden Schulqualitätsmanager Harald Schwarz.

Ein stetiges aber langsames Wachstum ist vorausschaubarer. Wir wissen im Bezirk Deutschlandsberg daher, dass der Trend in die richtige Richtung geht.

Bgm. Josef Wallner

Gewinnspiel, Kinderecke und Elternabend

Eltern konnten sich am Infopoint für Eltern wertvolle Informationen zur Berufsorientierung ihrer Kinder holen. Beim Gewinnspiel gab es unter anderem eine gesunde Jause für eine ganze Schulklasse von der Fachschule Frauenthal zu gewinnen.

Ergänzt wurde das Messeprogramm durch eine Kinderbetreuung. Die HLW Deutschlandsberg übernahm in diesem Jahr die Messebegleitung. Für eine musikalische Umrahmung der Eröffnung sorgten Jugendliche des BORG Deutschlandsberg.
Neu war in diesem Jahr ein Infoabend für Eltern am Vorabend der Bildungsmesse. In der Wirtschaftskammer Deutschlandsberg informierten sich zahlreiche Eltern bei verschiedenen Kurzvorträgen, wie der Start ihrer Kinder ins Berufsleben gut gelingen kann.

Die Bildungsmesse Deutschlandsberg wurde durch Regionalmittel der Südweststeiermark im Rahmen des steirischen Landes- und Regionalentwicklungsgesetzes sowie einer Förderung der A6 Bildung und Gesellschaft, FA Gesellschaft unterstützt. Veranstaltet wurde die Messe vom Regionalmanagement Südweststeiermark mit Unterstützung vom AMS Steiermark und der Wirtschaftskammer Steiermark, Regionalstelle Deutschlandsberg.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Ein Elternabend zur Deutschlandsbeger Bildungsmesse

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.