Video
Das sind die Sieger der Kiwanis-Schilcherverkostung

Präsident Peter Hüttig (l.) und Organistor Herbert Kutschera (r.) mit den Siegern der 13. Kiwanis-Schilcherverkostung
2Bilder
  • Präsident Peter Hüttig (l.) und Organistor Herbert Kutschera (r.) mit den Siegern der 13. Kiwanis-Schilcherverkostung
  • hochgeladen von Simon Michl

DEUTSCHLANDSBERG/STAINZ. Zum 13. Mal führte der Kiwanis-Club Stainz Schilcherheimat heuer seine Schilcherverkostung untern den Weinbauern des Bezirks durch. Und erstmals präsentierte man die Sieger in neuem Ambiente: Im Restaurant des Golfclubs Schloss Frauenthal wurden die ausgezeichneten Weine in gemütlicher Atmosphäre verkostet und vorgestellt.

Sechs Sieger

In sechs Kategorien wurden heuer die Sieger gekürt:

  • Gleichgepresst: Sopran von Christian und Isabella Friedrich aus St. Stefan ob Stainz
  • Klassik: Schilcher Sonnleiten von Josef Strohmeier (Peiserhof) aus Eibiswald
  • Schaumwein mit zugesetzter Kohlensäure: Schilcher Schaumwein von Markus Klug aus St. Stefan ob Stainz
  • Sekt: Rosé Schilcher Sekt von Christian Reiterer aus Wies
  • Süßwein (alle eingereichten Weine waren Spätlesen): Süßes Erlebnis von Fritz Klug aus St. Stefan ob Stainz
  • Blauer Wildbacher Rot: BW Reserve 2015 von Eduard Weber aus St. Stefan ob Stainz

Die Kiwanis-Schilcherverkostung stellt die einzige reinsortige Schilcherkost in der Region dar. Bereits im März wurde im Weststeirischen Hof in Bad Gams – neben dem Golfclub das zweite Restaurant von Kiwanis-Mitglied Klaus Kalthuber – unter Leitung der Weinexperten der Landwirtschaftskammer verkostet. "Es gab wieder zahlreiche eingereichte Spitzenweine, für die Koster keine leichte Aufgabe, daraus noch die Sieger zu küren", freute sich Clubpräsident Peter Hüttig. Die ausgezeichneten Winzer waren alle selbst anwesend und stellten ihre Siegerweine vor.

Hohe Qualität

Auch der Organisator der Schilcherkost, Herbert Kutschera, lobte die Weinbauern: "Wir sind immer die erste Verkostung im Jahr und unsere Finalisten sind auch bei anderen Bewerben immer im Finale. Schön zu sehen, dass sich die Qualität so entwickelt hat." Das schmeckte man auch bei der Verkostung der sechs Siegerweine. Da durfte natürlich ein besonderes Glaserl auf das langjährige Kiwanis-Mitglied Helmut Strunz, der im Vorjahr unerwartet verstorben war, nicht fehlen.

Präsident Peter Hüttig (l.) und Organistor Herbert Kutschera (r.) mit den Siegern der 13. Kiwanis-Schilcherverkostung

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen